Dienstag, 8. April 2014

Magnolienblüte

 Schwer wird mir ums Herz.
Denn die Zeit der Magnolienblüte ist fast vorüber und die einsetzenden
kräftigen Regenschauern, begleitet von Sturm und Hagel,
beschleunigen den Verfall der Blüten enorm.
Gestern, am späten Abend, hatten wir sogar ein heftiges Gewitter.
Der Regen klatschte nur so an den Fensterscheiben.
Der heutige Tag begleitete uns natürlich mit einem Mix aus Sturm,
 Regen / Hagelschauern und die Temperaturen lassen zu wünschen übrig.
Der  A P R I L . . . macht was er will und macht seinen Namen aller Ehre.
Kann es sein, das wir verwöhnt sind ?!  ;0)
  Ich geb es ja zu, ich hab mich schnell an den Sonnenschein, der Wärme
und den strahlend blauen Himmel gewöhnt.
Hab sogar vom Dachzimmer meine Sommerschuhe herausgekramt und
bin dem T - Shirt Wahn verfallen. 
Zum Glück hab ich noch alle Strickjacken in greifbarer Nähe und für einen kurzen Moment kam mir der Gedanke den Kamin anzuzünden,
so frisch es ist wieder.
Derweil es so ungemütlich ist, gab es eine deftig leckere Kartoffelsuppe mit Mettenden. An solchen ungemütlichen Tagen schmeckt eine kräftige Suppe besonders gut und für den morgigen Tag ist noch ein wenig übrig.
  



 Magnolienblüte

Magnolien blühen.  Es ist eine Pracht.
Sie haben geöffnet sich in lauer Nacht.

Ein warmer Wind streichelt ihr zart’ Blütenkleid.
Sie warten schon lange.
Sind nun bereit, den Tanz zu eröffnen.
Gruß an den Mai.
Auch er ist entzückt.
Spricht von Zauberei.

Sie tanzen paar Nächte den Reigen im Wind.
Verlieren sodann ihr Röcklein geschwind.

Das Bild noch vor Augen, wie die Blüten erblühn.
Zum Schluss liegen sie wie gesät auf dem Grün.


©
Christine Wolny




Auch wenn die Sonne sich in dieser Woche nicht zeigen will,
lassen wir die Lebensgeister nicht schlummern.
Und wenn wir im Garten nichts zupfen oder rupfen können, bin ich mir sicher, das wir im Haus eine sinnvolle Beschäftigung finden werden.
Ein vor langer Zeit begonnenes Strickwerk wartet auf Vollendung und ein unfertiges Häkelkissen wartet auf den baldigen Einsatz.
Merkwürdig das manch begonnene Projekte erst an solchen Tagen
zu Ende gebracht werden.
 
In diesem Sinne wünsche ich euch eine kreative Woche ! 
 

Kommentare:

  1. Ja, das Ende der Magnolienblüte ist wirklich traurig. Ich bin einfach ganz verliebt in diesen Baum, er ist mein Lieblingsbaum. Im kleinen Städtchen nebenan gibt es jede Menge davon und das sieht blühend ganz atemberaubend aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    ja, es ist schon ein wenig traurig, dass so eine herrliche Blütenpracht so kurzlebig ist. Es geht leider immer viel zu schnell wenn es so warm ist und dann wieder ein starker Wind und Regen kommt. Aber wir sind ja erst am Start der Saison und vieles wird uns noch erfreuen in der Natur!
    Wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. OOOOOOOOh dann war es ja heftig bei Dir mit dem Gewitter. Gestern hat es einmal kurz gehagelt, aber mein Magnolienbäumchen hält noch gut die Stellung und auch die Kamelie. Wir können nur hoffen, das es schnell wieder besser wird. Ich Frostbeule hatte gestern Abend den Ofen an.

    Liebe Grüsse Lydia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Moni,
    ja, die Magnolienblüten sind jedes Jahr etwas ganz Besonderes, obwohl ich keinen eigenen Baum besitze, schaue ich immer schmachtend in Nachbars Garten um (zumindest über das Grundstück) und geniesse den kurzzeitigen Anblick dieser Schönheit. Einen starken Regenfall hatten wir in Deutschland auch, aber gottseidank weder Sturm noch Hagel. Über den Regen bin ich aber ehrlichgesagt sehr sehr dankbar, weil ich doch stark auf Pollen grad reagiere und weil mein neu angesäter Grassamen nicht aufgehen wollte, musste ich jeden Tag mit dem Gartenschlauch hantieren. Ich hoffe, die Natur hat dem nun bald nachgeholfen und ich kann mich bald an frischen jungen Gras erfreuen. Nach dem Vertikutieren sah es in meinem Garten aus, als ob eine Horde Bauarbeiter durchgewerkelt hätte.
    Auf Kartoffelsuppe hätte ich heute auch Lust und ich überlege tatsächlich gerade, ob es heute Mittag warmes Süppchen geben soll. Kaminholz wäre auch noch griffbereit. Mal sehen, heute tuts nix draussen, aber es hat in der Tat stark abgekühlt.
    Machen wir das beste daraus, gell Moni? Stricken, Häkeln, Zeichnen, Ostergrüsse schreiben, was auch immer. Es findet sich wirklich stets was im Haus.
    Ich wünsch Dir noch eine angenehme Woche!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni, du hast recht, die Magnolie ist eine wunderschöne Pracht.
    Leider wollte sie in meinem Garten nicht wohnen. Hat sich einfach
    schon in ihrem jungen Jahr verkrümelt.
    Jetzt erfreue ich mich in jedem Jahr wieder an den zwei Magnolienbäumchen
    meines Nachbarn, die blühen fröhlich vor sich hin.
    Ich weiß gar nicht so recht, ob es von Anfang an zwei bei ihm waren, oder ob eine
    einfach dorthin . . . .


    GlG Rosinen ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni, da geht es mir ganz anders. Wenn Du von Magnolien schwärmst, dann kann ich nur für Deine Bilder schwärmen, hier in Danzig sind die Magnolien jedoch erst am Aufwachen.
    Magnolien sind etwas Bezauberndes, danke für Deine wunderschönen Bilder.
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Blüten und Aufnahmen - und mir fällt ein, dass ich noch nie eine Blüte abgeschnitten habe - hm...

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Moni,
    die Magnolie ist zauberhaft - leider blühen sie so kurz. Ich hab
    mir dieses Jahr eine von meiner Nachbarin "geliehen" (hoffentlich
    ließt sie es nicht :-))) Du hast einen wunderschönen Garten.
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wirklich sehr schade, liebe Moni. Auch bei uns rieseln die Blütenblätter. Es regnete hier auch, aber nicht so dauerhaft und durchgängig, für Sonne blieb immer noch Raum.
    Vieles ist früher in diesem Jahr, manches aber auch nicht. Ich habe gerade einmal die Blütezeit vergangener Jahre verglichen, ist ganz interessant!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Moni,

    danke für deinen lieben Besuch -so habe ich nun auch auf deine schöne Seite gefunden! Ja, Tulpenmagnolien sind wahrhaftig eindrucksvolle Schönheiten. Mit ihren wohlgeformten Blütenkelchen ziehen sie, glaube ich, jeden in ihren Bann...

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Moni,
    Magnolien gehören zu den schönsten Bäumen. Wenn deine Magnolie auch verblüht, bleiben dir die wunderschönen Bilder und die Gewissheit, dass sie nächstes Jahr wieder blühen wird.
    Hier ist die Magnolienblüte noch in vollem Gang. Allerdings wird der gerade einsetzende Regen der Blütenpracht ein schnelles Ende bereiten.
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  12. Habe gerade zwei Körbe Blüten geerntet.Werde sie trocknen, und den Duft bei Bedarf wieder genießen.So hat man noch lange etwas von den Magnolien.
    Gruß
    Ralf

    AntwortenLöschen
  13. Delightful images of your garden Moni! What a sweet potpourri heart you made!

    Happy weekend!

    madelief x

    AntwortenLöschen