Mittwoch, 19. September 2012

nach getaner Arbeit oder besser Zimt und Zucker ?!




 Für diese Saison waren es nun endgültig 
die letzten Äpfel 
die ich vom Baume gepflückt habe .
Nimmer hätt ich gedacht das ich so 
manchen Apfel ernten würd und erst recht nicht ,
das ich davon einige Male backen könnt .
Ha , wenn ich mich ans letzte Jahr erinnere . . .
ja mei . . . 
der Apfelbaum steht doch grad ma  . . . 
2 Jahr , oder ?!!!!
Morgen werden die letzten übrig gebliebenen 
Äpfel zu Mus verarbeitet .



 Gibt's was schöneres ,
als aus dem Garten sein eigenes Obst 
zu pflücken und zu verarbeiten ?



  
Apfelernte

O welche Lust, auf die Bäume steigen

Und klettern umher in den schwanken Zweigen !

Wir müssen uns recken , müssen uns bücken ,

Die Äpfel und Birnen und Zwetschgen zu pflücken .


Und können wir nicht zum Wipfel gelangen ,
Wo meist die allerschönsten hangen ,

Dann legen wir die Leiter dran .

Und ziehen mit Haken die Zweige heran .

Hilft das auch nichts , dann kommt das Beste ,

Wir schütteln alle Zweig‘ und Äste ,


Und wenn es dann regnet Äpfel im Nu ,
Dann sehen wir jubelnd von ferne zu .
 (
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1798-1874 )




Heute habe ich damit begonnen 
die Gartenlaube herbstlich zu dekorieren .
Es war ein wunderbarer sonniger Tag 
bei milden 15 Grad .
Gegen Abend musste es zwar ein bisser'l regnen ,
doch mir war es heut sowas von 
wurscht und egal .
Apropo wurscht  . . .  später gab es zur Belohnung für getaner Arbeit
Erbsensupp mit Würscht'l und Brötchen .








 Ach Herr je , bald hätt ich's vergessen .
Gebacken hab i ja oa noch .
Hab zwischendurch schnell noch einen Teig gezaubert , Äpfel drauf , Zucker , 
Zimt und Nelken drauf und ab ging es 
in den Backofen .
Das war ein Gedicht sag ich euch .
Hmmm und wie das geduftet hat nach 
Zimt und Nelken .
Da schoss mir gleich die Weihnachtszeit 
in den Sinn .


  
Ja ihr seht , 
der heutige Tag war mit div. Dingen vollgestopft .
Und Morgen ?
Ja, Morgen .
Ach der wird ähnlich sein wie heut . 

Nur statt Apfelkuchen gibt es Zwiebelkuchen
 und ein Gläschen Federweißen !

***********************

Und jetzt mach ich s mir gemütlich und studiere
genüßlich die neue 
Wohnen und Garten Zeitschrift .






Kommentare:

  1. great post ... all those delicious apples, nice for a delicious apple pie smells the scent of cinnamon here mmmmm ..... nice week dear greetings rosita

    AntwortenLöschen
  2. Oh das find ich toll, selbstgeerntet und gleich wieder verwendet zum leckeren Apfelkuchen...ist noch was da? :) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni,

    dann wünsche ich dir noch schöne Stunden und eine gute Nacht.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni ,
    ist noch ein Stückchen vom Apfelkuchen da ?!
    Ich liebe es , wenn es in der Küche nach frischgebackenem Kuchen & Zimt duftet .
    Ui heute gibt es also Zwiebelkuchen & Federweißer, da bitte ich dich ♥ reserviere doch ein Stückchen & Schlückchen .
    Liebe Grüße,
    Chistine

    AntwortenLöschen
  5. oh da wird einem ja ganz herbstlich auf deiner seite ;O) toll.. hab richtig lust auch zu backen...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni,

    hast recht, Äpfel aus dem Garten sind besonders !!! Wir haben heuer auch nicht soviele wie sonst :((((
    Sehr lecker, dein Kuchen !!! Mus auch noch einen machen..

    Schick dir viele liebe Grüße,
    SAnne

    AntwortenLöschen
  7. Ich beneide dich um deinen eigenen Apfelbaum =)
    Da muss ich leider in den Laden, wenn ich welche brauche.
    Liebste Grüße von Bina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Moni, wie immer wieder sehr inspirierend und so romantisch ins Bild gerückt, ich liebe diese Momente Deine Post zu lesen, es gibt jede Menge traumhafte Dekos und ich höre ein wenig der schönen Musik zu.
    Einfach ein kleinen herbstlichen Gruß zu Dir und allen Fellnasen.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  9. Dear Moni,

    Wish I had an apple tree in my garden like you! Your apples look really good and so does you strudl!

    Happy evening,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Moni, zuerst gratuliere ich dir zu der Änderung in deinem Blog. Die rote Farbe ist sehr schön zu deinen Apfelfotos. Auch die Schrift ist so besser lesbar. Die Äpfel sind sehr schön präsentiert und der Apfelkuchen mmmmh ich beiss gleich rein :-)

    Ich wünsche dir jetzt schon ein schönes Wochenende und grüsse herzlich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen