Sonntag, 18. Juli 2010

Familienglück Teil 2.

Vor 2 Wochen habe ich Euch meine ersten Foto's gezeigt vom
Familienglück.
Die Zeit verrinnt wie im Fluge.
Dies hab ich gestern bemerkt als ich mit einer Freundin am selben Ort war
und gesehen habe wie schnell die kleinen Wachsen und wie es nach dem
Unwetter dort aussieht!
Doch diese Foto's zeig ich Euch in den kommenden Tagen.
Sich hier in dem Narutschutzgebiet aufhalten zu können ist fantastisch.
Man vergißt Zeit und Alltag.
Ganz gleich wo man auch hin schaut überall Natur und Ruhe.
Wenn ich genau schaue wird überall Brutpflege betrieben.
Eigentlich müßte gerade in dieser Zeit in den Schulen der Biologieunterricht
nach draußen verlegt werden.
Während die Mama sich der Gefiederpflege widmet halten ihre 5 Jungen neben
ihr ein Mittagsschläfchen.
Diese Gräser sehen doch wundervoll aus.
Ab und an höre ich ein Junges piepsen ,Frösche tauchen plötzlich ab ins
Wasser ohne das ich auch nur einen einzigen zu Gesicht bekommen habe.
Überall zwischen den Gräsern entdecke ich Nester.
Ein Haubentaucher hatte das Nest so nah am Ufer das ich hätte rein
greifen können.

Das Futterangebot für die Jungfamilien scheint recht groß zu sein.
In der Wasserpest die dort übrigens Kilometer für Kilometer reichlich wächst
tummeln sich die Mückenlarven.
Ein Fischreiher
Den beiden hatten auch ihren Spass.
Orte wie diese laden stets gerne zum verweilen ein.
Hoffe das ich einige schöne Momente für Euch festhalten konnte, so das
auch Ihr dieses Erlebnis : Natur genießen konntet!
Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.

liebste Grüße,
Moni, die Waldfee

Kommentare:

  1. Hallo Moni,
    ganz wunderbar sind deine Bilder von diesem Naturparadies. Ich könnte dort auch Stunden verbringen und alles beobachten. Zu der Schlangenhaut, die war allerdings nur so ca. 60-70 cm lang und meinst du nicht, es könnte auch die von einer Blindschleiche sein (ich hoffe, grins...)Da jetzt dort rings um dem Teich das Gras ziemlich hoch ist, gehe ich nicht mehr so ohne weiteres mit Gartenschuhen dadurch - wer weiss was da alles so kreucht und fleucht.... LG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,

    schöne Bilder, du wohnst wirklich idyllisch.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Natur pur ! wunderbare Bilder, alles sieht so schön Wild aus, in so einer Gegend vergisst man die Zeit und den Alltag ganz leicht...:-) LG Rita

    AntwortenLöschen
  4. Moni, als Waldfee hast Du wieder wundervoll geführt und uns an den Schönheiten der Natur teilhaben lassen. Danke.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Schön, einfach nur schön! Nette Gegend bei Euch, das würde auch mir gefallen. Schöne Bilder, eben Natur pur. Ebby

    AntwortenLöschen
  6. Natur...ein großes Wunder, immerzu schön!
    Tolle Fotos zeigst Du uns.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  7. Wieder so schöne Aufnahmen..ich muss weit fahren, um sowas zu sehen...
    Einen schönen Abend und einen guten Wochenstart,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare friedliche Bilder. Solche Entenfamilien finde ich immer allerliebst.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich tolle Bilder, und die süßen Entchen erst :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Moni,
    da sind Dir aber wieder wunderbare Naturaufnahmen gelungen! Man spürt die Ruhe und den Frieden beim Betrachten der Fotos.
    Ich freue mich schon auf die anderen Bilder!
    Eine schöne Woche wünsche ich Dir
    Violett

    AntwortenLöschen
  11. bin begeistert von diesen phantastischen Fotos. Sie strahlen Ruhe aus.

    AntwortenLöschen
  12. Das sind wunderbare Fotos.Sie strahlen Ruhe aus.

    AntwortenLöschen
  13. meine liebe Waldfee,
    erstaunlich, wie nahe wir durch Deine schönen Fotos an diese Naturereignisse herankommen ... und wie schön es doch ist, dass Du ein Auge für sie hast und alle diese Wunder entdeckst ... dafür danke ich Dir von Herzen ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Moni,
    ich musste in der letzten Zeit oft an Dich denken. An Dein Haus im Wald, kühl und himmlisch. Wir haben hier die Sonne pur und es ist kaum auszuhalten gewesen die letzten Wochen. Und dann den ganzen Tag im Büro.
    Die Entenfamilie ist ganz zauberhaft. Überhaupt scheint sie in einer wundervollen Umgebung zu leben.
    Viele liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. wundervoll hast Du uns diese Momente festgehalten. Vielen Dank dafür.
    Man sieht es und spürt es. Du warst beim Fotografieren mit dem Herzen dabei.

    Liebe Grüße
    von
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Liebste Moni, es ist so schön, mit dir in der Natur unterwegs zu sein! Orte wie diesen liebe ich, wo man einfach nur Ruhe genießen, schöne Landschaft betrachten, mit der Seele baumeln und Tiere beobachten kann! Sorry, dass es so lange gedauert hat mit meinem Wieder-bei-dir-melden, ich komme zur Zeit zu ganix, auch nicht zum posten...
    Viele liebe Küschelbüschelchen, auf bald, trau.mau

    AntwortenLöschen
  17. Deine herrlichen Naturfotos sind umwerfend schön und vermitteln die Ruhe.
    Es sollte wirklich jeder respekt vor der Natur haben.
    Wie schön, daß es ein geschütztes Gebiet ist!
    Lg Luna

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Moni,
    da hast du wirklich schöne Momente eingefangen, hat Freude gemacht, diese Bilder zu betrachten.
    Hab Dich wohl.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Moni
    herrliche Naturbilder,so die Natur geniessen zu können ist schon ein Glücksfall::))
    liebste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  20. welch ein Naturerlebnis, liebe Moni und Du kannst es so sehr genießen...

    danke sehr für diese wundervollen Fotos...

    liebe sonnige Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Moni, was für tolle Bilder. Es geht einem einfach immer das Herz auf,wenn man so kleine Enten und Schwäne sieht!!!!
    Ganz viele liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen