Samstag, 24. Juli 2010

Der Rosenelf


Der Rosenelf


Inmitten eines Gartens wuchs ein Rosenstrauch,
der war ganz voller Rosen,
und in einer davon, der schönsten von allen,
wohnte ein Elf; er war so winzig klein,
dass kein menschliches Auge ihn sehen konnte,
hinter jedem Blatt in der Rose
hatte er so wohlgestalt und hübsch,
wie ein Kind nur sein konnte,
und hatte Flügel an den Schultern,
hinab bis zu den Füßen.
Oh, es war ein Duft in seinen Zimmern,
und wie hell und schön waren die Wände!
Sie waren ja die feinen hellrosa Rosenblätter.

Hans Christian Andersen - Dänischer Schriftsteller (1805-1875)

Sieht diese Rose nicht nostalgisch aus?!
Ich fand sie in meinem Lieblingsblumenladen und konnte
nicht wiederstehen.
Dazu passend dies herrlich schöne Statice
und eine weiße Levkoje !
Gestern am späten Nachmitag hat es angefangen zu regnen.
Wir haben gleich im ganzen Haus die Fenster aufgemacht um die lang ersehnte
frische Luft einatmen zu können.
Unsere Haustüre zum Innenhof stand auf und unsere kleine Heather hatte nichts
besseres zu tun als sich Mitten im Hof zu stellen und sich triefend nass regnen zu lassen.
Sie genoß es Sichtbar.
Sie hob den Kopf so hoch Richtung Himmel, als wolle sie" Danke" sagen!
Endlich kann die Natur wieder genügend des Lebenselexier "Wasser" aufnehmen.
Meine Blumen schauten mich schon in den letzten Tagen sehr traurig an.
Jedesmal beim gießen bekam ich das Gefühl das es nur einen Tropfen auf
dem heißen Stein wäre.
Möchte Euch allen ein relaxtes Wochenende wünschen.
seit lieb gegrüßt,
Moni

Kommentare:

  1. Moni,
    ganz wunderbar ist dieser post dir gelungen. Das zauberhafte Gedicht und die hübschen Bilder, die du mit dieser wunderbaren Rose arrangiert hast, habe ich sehr genossen.
    Auch ich empfinde die Abkühlung mit Regen erfrischend, zumindest mal vorübergehend.
    Schönes Wochenende, Johanna

    AntwortenLöschen
  2. da bin ich einverstanden, eine wunderschöne Rose. Wäre die bei mir, ich könnte wiederum nicht aufhören, sie von allen Seiten und in allen Varianten abzuknipsen.

    Wir hätten noch etwas mehr Regen vertragen können, aber gleich sooo kalt (16° heute) wäre nicht nötig gewesen..

    Dir auch ein schönes WE wünscht Trudy

    AntwortenLöschen
  3. dir auch ein schönes wochenende liebe moni!
    liebe grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  4. Oh die Geschichte gefällt mir!!! und die Fotos erst recht....und dein Bericht über den Regen....es geht dir wie mir!!! Wir haben auch 21mm bekommen und für uns bedeutet das, dass es eventuell einen zweiten Grasschnitt gibt!! Da hoffen wir Mal!!
    Wünsche dir und allen um dich herum ein gediegenes Wochenende!
    Herzlich bbbb

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni,
    ein wunderschöner romantischer Post!
    Das Rosenarrangement ist Dir hervorragend gelungen.

    Wir genießen auch den Regen und die kühleren Tage. Die Natur wird aufatmen und freut sich.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
    violett

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Rosen :o) Und deine Fotos sind so schön - und das Gedicht vom Elflein erst...

    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni,
    schön hast du es gesagt. Und auch die Zeilen von Andersen passen.
    Ja die Rose sieht wunderschön aus - und doch kommt auch der Gedanke an die Vergänglichkeit auf.
    Ich habe auch alle Fenster geöffnet. die Natur atmet auf - und Mensch und Tier auch. Es scheint mir, als ob der verbrannte Rasen einen leichten Grünschimmer zeigt.
    Liebe Sonntagsgrüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich deine Fotos, auch hier in La France endlich sehr viel Regen, alles duftet frisch und atmet auf und nichts geht über eine Freiluftregendusche....
    Herzlichst Anett

    AntwortenLöschen
  9. die Geschichte von Andersen ist total schön - gerade vielleicht, weil sie keine Handlung hat - eine kurzer Gedanke, mehr nicht.
    Und wie geht es uns beim Lesen?
    Man riecht die warmen Rosenwände und denkt - Ja, so einfach ist es und riechen tut es auch gut. :-)

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Ein wirklich wunderschön, nostalgischer Strauß und die weiße Levkoje passt perfekt dazu, Moni. :-)
    Einen prächtigen Blütenkopf hat diese Rose.
    Auch die kleine Geschichte von Hans Christian Andersen ist sehr liebevoll dazu ausgesucht.

    Wir freuten uns heute auch über sonnige 22° und haben unseren Spaziergang mal wieder so richtig genießen können. Die Hitze war ja wirklich zum stöhnen, da hat uns das wenig Spaß gemacht.

    Einen angenehmen Abend wünscht dir Bina

    AntwortenLöschen
  11. ...ein wirklich sehr schöner Strauß, sieht fast wie ein altes Gemälde aus. Wünsche dir einen zauberhaften Sonntag, LG von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Moni,

    ich freu mich auch, dass es endlich abgekühlt hat. Bei 40 Grad das ist gar nix für mich und Jim lebt auch wieder auf. Der arme Hund hat gar nix mehr fressen wollen nur noch pennen. Ich war schon total beunruhigt. Aber typisch ist mal wieder, kaum hab ich mein Traumsommerkleid im Schlussverkauf gefunden wird es kalt, häää, hätte ich mir ja denken können. Deine Rosenbilder sind wunderschön.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Moni,

    was für ein wunderschönes Gedicht, ja in einer Rose könnte ich auch wohnen......!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Moni,

    Dein Rosenstrauß -- wunderschön!! Solche Rosen liebe ich auch. Bei uns scheint heute die Sonne. Es ist zwar nicht ganz so warm, aber ich werde mich gleich mit einem Buch in meinen Deckchair setzen und ein paar Sonnestrahlen genießen.

    Herzliche Sonntagsgrüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  15. Hi Monika.
    Schönes Sträußchen und ein sehr schönes Gedicht.
    Wünsche dir eine schöne Woche.Herzlichst Jana

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Moni,
    die Rosen sehen wirklich zauberhaft aus - vor allem auf dem 2.Foto - sehr romantisch... bei uns hat in den letzten Tagen auch schon einge Male geregnet, ist kühler geworden und der Garten dankt dafür... wünsche Dir eine schöne neue Woche & LG - Rita

    AntwortenLöschen
  17. ....was für ein schönes Gedicht und so schöne, nostalgische Bilder...was glaubst Du wie froh mein Garten und ich über die Abkühlung sind....
    Wünsche Dir einen schönen Wochenstart,
    lieben gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Moni
    Sehr schöne Rosenfotos.
    Meine Blumen auf Balkonien erholen sich auch wieder von den Tropentemperaturen.
    Endlich kann man wieder mal durchatmen.
    Viele Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Moni, endlich ist die Hitzeperiode vorbei,
    nicht nur für die überstrapazierte Natur und Tierwelt, ich leide auch unter dieser Hitze... Der heutige Regen tat uns wohl für uns ALLE gut!!!

    Herzlichst
    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Moni, wir haben's neulich, als der erste große Regenguss die Hitze zumindest vorübergehend vertrieb, so wie eure kleine Heather gemacht - da standen meine Tochter, ihr freund und ich dann klatschnass im Garten und freuten uns über die Abkühlung. Anderrseits treibt der Sommer eben auch so wunderschöne Blüten , solche, in denen dann Elfen wohnen können, solche, die du dann so schön romantisch in Szene gesetzt hast. Ich bin neugierig, was sonst noch rauskommt an Kreativem - du hast ja bei den lieben zeilen, die du auf meinem Blog hinterlassen hast, angedeutet, dass dir seit ein paar Tagen die Ideeen durch den Kopf schwirren. Da dürfen wir also gespannt sein :o)
    Liebev Küschelbüschel an dich und deine Tierchen,
    tschau.trau.mau

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Moni,

    danke für diesen wunderschönen romantischen Post.
    Das Gedicht ist wirklich ganz bezaubernd.

    Ich liebe Rosen sehr und kann mich an ihnen gar nicht satt sehen.
    Daher kann ich dich sehr gut verstehen, daß du dir diesen herrlichen Strauß mitnehmen mußtest.

    Ganz herzlichen Dank auch noch für deine lieben Glückwunschzeilen zur Shoperöffnung, ich habe mich sehr darüber gefreut.

    So nun wünsche ich dir einen wundervollen Start in die neue Woche und sende dir herzliche Grüße,

    Mary

    AntwortenLöschen
  22. ach so wunderschön, ganz herzliche Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Moni,

    Du schreibst ganz gut hoellandisch ich finde dass toll.
    Das Maerchen ist suess.,und deine Rosenstrauss ist wunderbar schoen. Das Bild von der einzige Rose ist genau ein gemahltes Bild, sehr romantisch.

    liebe gruess Jose

    AntwortenLöschen
  24. Thank you for visiting my Blog!
    You also have a nice blog with beautiful photo's!
    You're a naturelover like me!
    Thank you for writing in Dutch; very good.
    I also can read English and German,
    Greetings/Grusse from Holland From Fleur

    AntwortenLöschen
  25. Hach liebe Moni... diese Rose ist ja der Hammer... du hast sie sooo toll getroffen.. und das Gedicht dazu echt ein wahnsinnig schöner Post.. Dir einen schönen und kuschligen Abend und einen tollen Wochenstart Susi

    AntwortenLöschen
  26. So schön, Dein Rosenstrauß...ja, er wirkt nostalgisch-schön!
    Das süße Gedichtlein dazu....fein!
    Auch zu uns kam die Abkühlung und ich geniesse sie in vollen Zügen!!!
    Schöne Woche und lg Luna

    AntwortenLöschen
  27. Liebste Moni,
    was für ein herrlich romantischer Post.........die wundervollen Rosenbilder und die zauberhaften Zeilen dazu.....ein Traum!!!!! Sheila und ich, wir sind auch sehr, sehr glücklich über die deutliche Abkühlung ;))!!! Traumhafte Sommertage und

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen