Mittwoch, 6. August 2014

Lebenszeichen


Hallo ihr Lieben, es ist an der Zeit, wenigstens ein kurzes Lebenszeichen
von mir zu geben.
Die Blogfaulheit hat sich bei mir eingeschlichen.
Jeden Tag denke ich bei mir : na, du solltest ... könntest
( das Wörtchen soll und muss wollte ich aus meinem Vokabular streichen )
endlich etwas posten.
Tausend Dinge schweben wie ein Luftballon in meinem Kopf.
Dennoch fehlt mir die nötige Energie.
Wenn sich Wörter und Gedanken nicht vereinen wollen und abruppt von links
nach rechts gepustet werden wie ein Luftballon am Himmel, sollte man diese Gedanken da nicht schweifen lassen bis sie sich gefestigt haben, ohne sie zu bewerten ?!
Jeder von uns kennt sie, hat sie schon einmal durchlebt, diese Phase der Zeit,
wo die Gedanken und die Kreativität ruhen und das Leben für kurze Zeit
in anderen Bahnen verläuft. 
Auch, wenn gewisse Ereignisse eintreten und man ein Stückchen zurückschauen muss um wieder in Ruhe und Frieden vorwärts blicken zu können.
In meinem Innersten spüre ich, wie ein Wandel, ein Umbruch stattfindet.
In welcher Richtung wird mich dieser kleine Schubs des Wandels führen ?
Wir werden sehen, doch ich bin mir sicher, das dieser ... ich nenn es :
" Wandel, "sich positiv auswirken wird.
Sind wir nicht alle Neugierig auf neue Erlebnisse in unserem Leben ?!!
Ein Neuanfang, egal auf welchem Gebiet, ist immer wie ein ganz neues Leben.   
___________________

Und plötzlich weißt du :
es ist Zeit, etwas neues zu beginnen
und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.
( Eckhard von Hochheim )
____________________
  
Mein Krankenhausaufenthalt ist sehr positiv verlaufen und bereits am
Nachmittag des Einweisungstages war ich wieder daheim. 
Puh war ich glücklich, das ich mein Köfferchen nicht auspacken musste.
Habt lieben Dank für die lieben Worte und unzähligen Mails die ich erhalten habe.
Diese Momente mit euch sind Kostbar und bauen ungemein auf.  


  Die Wolkenfotos ( gefühlte 1000 Wolkenfotos hab ich im Archiv ),
hab ich kurz vor dem letzten Unwetter gemacht.
Unbeschreiblich wie die Wolken sich vom Wind haben wirbeln lassen.

Habt ihr ihn auch entdeckt ?
Ein schlafender Kobold mit spitzem Kinn, dicken Bauch
und dicker Knollennase auf der seichten Wolkendecke.




Ich wünsche euch noch eine tolle Woche!
Bis bald.
 

Kommentare:

  1. Was für tolle Wolken,traumhaft!! so schön deutlich und konturiert.
    Und das mit dem "soll" und "muss" kenne ich auch-der ganze Tag besteht manchmal daraus... : ( .
    LGKatja

    AntwortenLöschen
  2. Wir kennen das - und brauchen es auch immer mal wieder - du machst alles richtig :-)

    Schöne Wolkenbilder.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni, schön, dass Dein Krankenhaustermin so gut ausgegangen ist und ich finde es super, dass Du Dich trotz aktueller Blogunlust mit einem kleinen Lebenszeichen meldest!
    Die Veränderungen, die gerade bei Dir stattfinden, scheinen glücklicherweise wohl auch keine negativen zu sein, Du klingst da ja recht zuversichtlich.. Ich wünsche Dir für diesen Neuanfand viel Glück!
    Ganz liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Moni,

    ein nettes Lebenszeichen mit tollen Wolkenbildern hast Du uns heute hier gegeben!
    Es ist schön, dass Sie Dich im Krankenhaus nicht haben wollten - alles andere "sollst", "könntest", "musst" bzw.. "darfst" Du, wie Du willst!
    Alles Gute für Deinen Neuanfang,
    liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Hej liebe Moni,
    ohhhhh jaaaaa das kenne ich gut.

    Ich freue mich sehr, dass du nicht im Krankenhaus bleiben musstest.

    Alles, alles Gute für Dich....
    Deine Tina

    PS: Ich bin gespannt, in welche Richtung dein Neuanfang geht.....
    Viel Glück dabei.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni,
    so, nun habe ich meinen Roman an dich wieder gelöscht und
    wünsche dir einfach, dass es dir gut geht und dass du einen
    Weg für dich findet um gesund und glücklich zu sein.

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni,
    anscheinend hat mein erster Kommentar nicht funktioniert. Darum ein zweiter Versuch!
    Wolkentheater liebe ich auch, besonders im Sommer, mit blauem Himmel und Schäfchenwolken, in die man so viel reingucken kann! Und für deinen neuen Weg wünsche ich dir ein Händchen für gute Entscheidungen, und dass dir niemand größere Steine in den Weg legt. Und uns wünsche ich, dass du hier ab und zu mal piepst ;o)
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  8. Krankenhaus? Da ist mir wohl ein Post von dir durchgerutscht. Schön, dass alles gut gegangen ist. Die Blogfaulheit hat mich auch noch im Griff, obwohl ich in Gedanken immer mal am formulieren bin.
    Alles Liebe
    Donna G.

    AntwortenLöschen
  9. Ohh, was für schöne Wolkenbilder. Wie gut, dass du nicht im Krankenhaus bleiben musstest. Ich glaube, das liegt am Sommer, das mit der Blogfaulheit. Ich meine, draußen ist´s doch momentan viel schöner als vorm PC... Ich bin auch gespannt, in welche Richtung dich dein "Wandel" führen wird.
    Ganz liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja ... auch ich lieeeebe Wolken - von oben und von unten - sie können so wundervoll sein! Hab eine tolle Zeit - und sei blogfaul so lange du willst, aber komm uns nicht abhanden!!!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen