Sonntag, 10. August 2014

getrocknete Hortensien aus dem Garten


 Einst blühte sie in weiß, die Schneeballhortensie.
Doch alles ist Vergänglich. Der stetig, kräftige Regen, hat den zarten Schneeballhortensien nicht gut getan.
Tief lassen sie ihre Köpfe hängen, können sich nicht mehr richtig aufrichten,
trotz Stüthilfe.
So hab ich die ersten Blüten herein geholt und sie zum trocknen vorbereitet.
Es ist kein großes Kunststück.
Kopfüber hab ich sie an einem dunklen Ort aufgehangen.
Mehr braucht es nicht dazu.
Nun hab ich sie in Vasen und Körben im Haus verteilt und irgendwie hat sich
ein Hauch von Herbst hier eingenistet.
Kommt da etwa ein Herbstgefühl auf? 
Na, na ... da wird mir doch keiner melancholisch werden wollen ?!
 

Es war, als hätt der Himmel die Erde still
geküsst, dass sie im Blütenschimmer 
von ihm nun träumen müsst.

Die Luft ging durch die Felder, die Ähren wogten sacht,
es rauschten leis' die Wälder,
so sternenklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.   

( Joseph von Eichendorff )







Für heute ist noch ein wenig Gartenarbeit angesagt.
Es schaut zwar immer wieder so aus, als wolle es regnen, doch heut
muss ich unbedingt 2 oder 3 Stündchen Einsatz zeigen. 
Ansonsten wird mir das Unkraut zu gefrässig.
Und als Belohnung für meine :
" after Gardenwork ",
gibts frisch gebackene Kirschmuffins.
Na, wenn das nicht verlockend klingen mag ...!
 
Wünsch euch allen einen ausgeglichenen und schönen Sonntag.
Eure WALDFEE Moni
 

Kommentare:

  1. Dear Moni,

    Hope you were able to spent a few hours in the garden. I went early this morning, before the rain. Your hydrangeas look really pretty indoors. The muffin sounds delicious!

    Happy week!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  2. Hortensien sind genial - in der Blüte und nach der Blüte.

    Meinst du die Annabell? Die zieht im Herbst bei uns ein - sie fehlt einfach zwischen den Bauernhortensien :-)

    Liebe Grüße in den tollen Garten - Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni,
    ich hoffe du konntest deine Gartenarbeit im trockenen beenden. Bei uns stürmt und regnet es ganz heftig. Deine getrockneten Hortensien sehen sehr schön aus. Meine sind auch schon lange verblüht oder vom Regen verdorben. Herbst - ja so langsam werden die Tage merklich kürzer.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schönes Gedicht!
    Und deine Bilder sind echt schön.

    Das mit den Hortensien habe ich auch gerade im Versuch.
    Sie hängen noch bei meinen Eltern in der Laube. Ich bin gespannt, ob es gut geht.
    Eine schöne Woche wünsche ich dir
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Bilder hast du uns da mitgebracht! Ich liebe Hortensien!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. So ein schönes Gedicht und ich liebe Hortensien auch....

    Viele , viele herzliche Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  7. Herrliche Bilder und ein wunderschönes Gedicht!
    Ich glaub, ich werde mir heute Abend auch ein paar Hortensien für drinnen abschneiden.
    Ich wünsch Dir eine schöne Woche, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  8. liebe moni,
    lange war ich nicht in der blogger-welt unterwegs, so langsam bekomme ich wieder die kurve.
    schön, dass du uns immer wieder mit tollen fotos und berichte eine freude machst.
    unsere hortensien sind noch alle weiß. der sommer kam ein wenig spät und auch nicht so heiß wie in den vergangenen jahren.
    ich wünsche dir eine schöne woche und sende ganz liebe grüße
    ela

    AntwortenLöschen