Montag, 18. August 2014

Magnolienfrüchte zur Deko

 Die ersten Balgfrüchte habe ich an meinem Magnolienbaum abgenommen
und zur Deko ins Haus geholt.
Ja, auch diese Magnolienfrüchte deuten auf den bevorstehenden Herbst.
Sie wuchern in den unterschiedlichsten Formen und Größen an den Zweigen heran.
Im warmen Zimmer platzen sie schon nach wenigen Tagen auf und die winzigen Samenstände blinzeln einem entgegen.
Sie sind nicht größer als eine Bohne und sie wirken Skurril, wie kleine Urwesen.
Ob ich aus dem Samen ein Magnolienbäumchen ziehen könnte?
Es käme auf einen Versuch an.
Neugierig bin ich, und werde mich im Net schlau lesen ob es überhaupt funktionieren kann.
Ihr kennt ja die Geschichte von dem Bienchen ... ;0).
Tatsächlich hab ich am Magnolienbaum 5 dicke Blüten und 3 Knospen entdeckt.
Die Natur spielt verrückt.
Ein Frühlingsbaum, der im Sommer noch einmal blüht. 
  Selbst der Ranunkelstrauch blüht erneut so kräftig.
 


 MAGNOLIEN - FRÜCHTE


Zum Himmel mag ich gar nicht hoch schauen.
Es ist fröstelig, windig und der Himmel zieht sich dunkelblau bis tiefschwarz
zu und es donnert.
Die Holzscheitel im Kamin sind gestapelt und heute Abend gibt es kein Pardon.
Der Kamin wird brennen wenn die Waldfee sich davor nieder läßt. 
Natürlich geschieht dies nicht ohne eine Tasse Chilli - Schokie nebst Gebäck.
 
Grüß euch ganz dolle!
  

Kommentare:

  1. Schöne Idee - das mit den Magnolienfrüchten - danke für den Tipp.

    Vor dem Kamin - mit so leckeren Sachen - mh - da möchte Frau sich gleich dazusetzen :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      die Idee mit den Magnolienrüchten ist genial.
      Ich nehme auch Platz und nasche etwas.
      Einen guten Wochenstart wünscht
      Irmi

      Löschen
  2. Liebe Moni,
    ich wusste nicht einmal das Magnolien Früchte bilden. Das ist sehr interessant. Also ich würde es auf jeden Fall versuchen und die Magnolienbohnen in die Erde stecken. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend vor dem Kamin.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Moni,
    die Magnolienfrüchte sind mir ganz neu. Da ich keine Magnolie habe, hatte ich bisher keine Gelegenheit diese interessanten Gebilde zu sehen.
    So kalt wie bei euch ist es hier nicht. Ich war den ganzen Tag im T-Shirt im Garten. Sogar der Sturmwind, der ums Haus heulte, fühlte sich warm an.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Waldfee,
    daß Magnolien im Sommer nachblühen ist gar nicht so selten. Ich hab schon öfter blühende Magn. im Sommer gesehen, sie fallen meist nicht auf, weil sie belaubt sind und auch weniger Blüten haben. Auch bei mir blüht eine, und vergangene Woche blühte sogar eine Baum-Pfingstrose, das hab ich bislang noch nie erlebt.
    Mit frdl. Grüßen Ilona

    AntwortenLöschen
  5. In Berlin blühen mehrere Magnolienbäume ,und gar nicht mal wenige Blüten...liegt das am vielen Regen?Ist das ein Broccoli in der Vase dahinter ?Und Schoko-Chai gibt es hier bereits mittags.LGKatja

    AntwortenLöschen
  6. liebe Wochenendgrüße
    das ist ja mal ne ganz tolleDeko
    liebste Grüße Gisy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Moni, vielen dank für deinen reaktion und auf meine blog!
    Ich habe es nicht gewusst von den Balgfrüchte, aber es ist sehr schön mit zu
    decoreren! Vielleicht hast du Glück und bekommst du junge bäume von die Samen. Denn jetzt ist es eine sehr attraktive Atmosphäre auf dem Tisch.

    Ich wunsche dir ein sehr schönen tag!

    Liebe Grüße,Helena

    AntwortenLöschen