Sonntag, 2. März 2014

Lebenswandel

 Eine Auszeit hatte ich nicht geplant.
Aber oftmals kommt es im Leben anders als man es eigentlich möcht.
Ein Besuch beim Arzt und schon war ich für 6 Tage im Krankenhaus. 
Zum Glück kam dann die gute Nachricht und ich kann Aufatmen.
Diese 1 Woche hat mich sehr sehr Nachdenklich gemacht und bin
zum Entschluß gekommen, mein Leben intensiver und mit mehr Freizeit
und Ruhepausen zu gestalten.
Es ist an der Zeit für einen neuen intensiven Lebenswandel.
So viele verrückte Dinge warten nur darauf das sie
in Angriff genommen werden !
Also los geht's, warum alles aufschieben bis irgentwann einmal
die Zeit Reif dazu wäre.
Die Zeit läuft und wartet nicht auf uns.
Viele Veränderungen stehen an.
    Dazu gehört auch weiterhin das regelmäßige Posten meines Blogs,
was bald vielleicht neues Outfit bekommen soll.

 Heute war solch ein herrlicher Sonntag.
Sonnenschein, blauer Himmel und mit vollem
 Tatendrang hat es mich in den Garten getrieben.
Ja, ich hab für mich die Gartensaison eröffnet.
Unglaublich was in wenigen Tagen alles aus dem Erdreich zum
Vorschein kommt.
Und ehrlich ... die ersten Blasen haben wir auch schon als Erinnerung
für meinen Garteneinsatz.
Bevor wir allerdings in den Garten gestalpst sind, hab ich leckere
" Apfelmuffins " gebacken.
  Mhh sie schmecken Grandios lecker.
Das Rezept werd ich in den kommenden Tagen in meinem Foodblog 
" sweet Country Kitchen "  veröffentlichen.
Wohlverdient ging es zur Kaffeezeit ins Haus und mit der neuen LANDLUST und einem Muffin
 ( oder auch 2 ) haben wir den Nachmittag ausklingen lassen.  


 A P P L E  - M U F F I N


Kommentare:

  1. Oh liebe Moni,
    das tut mir aber leid, dass Du ins Krankenhaus musstest...umso erleichterter bin ich, dass Du trotz allem eine gute Nachricht erhalten hast. Nimm Dir bitte nötige Auszeiten und genieß nun den Vorfrühling so gut es geht, manchmal braucht man mehr Päuschen als wir glauben. Ich freue mich, dass Du wieder da bist und dass ich wieder von Dir hören und auch lesen konnte. Die Muffins schauen grandios aus!
    Liebe Herzensgrüße lasse ich Dir da,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    na Gott sei Dank ist Deine Diagnose positiv ausgegangen. Ich habe eine ähnliche ziemlich lange Krankheitsphase hinter mir und habe auch letzte Woche Entwarnung bekommen. Du hast Recht damit, dass einen das so ziemlich viel zum Nachdenken bringt... Vielleicht hat es deshalb einen tieferen Sinn...
    Deine Muffins sehen wirklich lecker aus und ich werde wohl nach dem Rezept dann Ausschau halten ;-).
    Schönen Sonntag Abend noch für Dich und
    liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Youre apple muffins looks dilicious...mmmm...
    Have a nice week.

    Greetings,
    Inge, my choice

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Moni,

    es freut mich, dass Du mit einem guten Ergebnis (positiv - möchte ich in diesem Fall dann nicht verwenden)
    aus dem Krankenhaus entlassen wurdest.
    Oft ist es leider so , dass man hin und wieder einmal darauf hingewiesen wird, dass man im Leben nicht nur nehmen darf sondern auch die Reserven auffüllen muss.
    Deine Muffins schauen sehr lecker aus!

    Recht liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ups - na, dann man ran an die neuen Vorsätze - erst einmal lecker Muffin und Kaffee und eine spannende Zeitschrift, das gefällt uns auch :-)
    Schön, dass du wieder da bis - alles Gute für dich - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  6. Bin ich froh, dass es dir gut geht! Manchmal brauchen wir diese Stop-Zeichen, damit wir uns auf das wirklich Wichtige besinnen...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni,
    Du hast ja so recht!
    Ich wünsche Dir eine "neue" gute Zeit!
    Deine Fotos sind wie immer richtiges Seelenfutter!
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass alles gut ausgegangen ist.Umso bewusster kann man das Leben wieder genießen. Aber ich denke es gibt immer Phasen, in denen man das wieder vergisst und alles selbstverständlich nimmt.
    Die ersten Arbeiten im Garten hab ich auch schon hinter mir. Zum Glück ohne Blasen (habe rechtzeitig aufgehört, lach).
    Deine Apfelmuffins: zum Reinbeißen.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass du schnell und mit gutem Bericht wieder nach Hause durftest!....und jetzt das Frühlingserwachen voll genießen kannst! Auf das Muffinsrezept bin ich gespannt!
    Wünsche dir eine heitere Woche
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. ...das klingt ja nun wieder soweit gut liebe Moni, ja...nimm dir die Zeit, die Ruhe und tu das, was dir gut tut, was gefällt und schon hat deine Seele gutes Futter...
    viel Freude und Spaß bei allem, was dazu gehört mit
    lG Geli

    AntwortenLöschen
  11. Oijoijoi! Liebe Moni, wie gut, dass es Entwarnung gab! Kann ich mir vorstellen, dass man dann sein Leben überdenkt. Ich drücke dir die Daumen, dass du Entscheidungen triffst, mit denen du gut leben kannst! Es ist nicht so einfach, eingefahrene Wege zu ändern.
    Liebe Grüße
    Ursel, die bloß mal zum Gucken im Garten war und 10 Schneeglöckchen entdeckt hat

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Moni, gut, dass es Dir gut geht .... Das Leben zu überdenken ist nicht schlecht. Eigentlich schade, dass es solch ein Erlebnis braucht. Man schaut auf sich scheinbar doch am wenigsten. Ich wünsche Dir eine wundervolle Zeit und dass Deine Pläne Wirklichkeit werden.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen