Samstag, 15. März 2014

Sonnengelbe Frühlingsstimmung

 War das eine gewaltig schöne Woche.
Blauer Himmel, Sonnenschein und bis zu 21 Grad haben uns mächtig verwöhnt. Und ja, ich hab sogar komplett vergessen, das wir erst Mitte März haben und kein Sommeranfang ;) .
Wie schnell kann man sich doch an diesen himmlischen Temperaturen gewöhnen.
Die ganze Woche zog es mich immer wieder in den Garten und hab gewerkelt wie verrückt.
Offiziell habe ich die Rasenmähersaison eröffnet nachdem am vergangenen Wochenende einige Nachbarn damit begonnen haben wollt ich mit nichts nachstehen ... laach. 
Ich hab das Gefühl vor lauter überschüssiger Energie zu " p l a t z e n ".
Heut allerdings hat es am frühen Morgen geregnet und dacht nur so bei mir :
" war schon gut so ... die Woche ".
   So werd ich mir dies Wochenende eine Auszeit gönnen und neue Gartenpläne schmieden.
 
 Das gefüllte " G O L D R Ö S C H E N "  blüht
Dank der warmen Tage so schön und kräftig. 
Beim Blick in den Cottage Garten drängt sich der Sonnengelbe große Strauch förmlich auf.
Er ist ein absoluter Blickfang.
 Die Farbe " G E L B " ... ist bisweilen in meinem Leben nicht so " meine Farbe " gewesen.
 Wobei sie doch an Wärme, an Sonne, an Energie und Glücksgefühle erinnert.
Nun ziert ein Forsythienstrauch den Gartenteich und gelbe Iris haben sich im Cottage Garten eingefunden.
 


F R Ü H L I N G
 
Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell?
Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell?
Und als ich so fragte, da murmelt der Bach:

»Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach!«

Was knospet, was keimet, was duftet so lind?
Was grünet so fröhlich? Was flüstert im Wind?
Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:

»Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein!«

Was klingelt, was klaget, was flötet so klar?
Was jauchzet, was jubelt so wunderbar?
Und als ich so fragte, die Nachtigall schlug:

»Der Frühling, der Frühling!« — da wusst' ich genug!

( Heinrich Seidel )




Mit einem tollen Schmöker läute ich das Wochenende ein.
Kennt ihr das Buch :
Das Lavendelzimmer von Nina George ?! 
 
  
 wer mag, kann hier auf dem unteren Link klicken.

Ein Buch, was ich nicht mehr aus der Hand legen kann.
Und das schon seit der ersten Seite.
Das ist mir wirklich schon lange nicht mehr passiert. I love it.
 
Ich wünsche euch ein entspanntes Wochenende !
Eure Moni
 

Kommentare:

  1. Hallo Moni.
    Schick hast du deine gelben Blümchen präsentiert. Schöne Fotos wie immer. Gelb ist auch nicht meine Farbe,
    aber gelbe Blumen dürfen in keinen Garten fehlen. Habe auch etwas im Garten gewerkelt, mit abschneiden und Co.
    Langsam gehen lassen. Wünsche dir einen schönen Abend und angenehmen Sonntag. Liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Waldfee!!


    GELB!!! wie wunderschön!!

    aber jetzt was anderes - war das ernst gemeint????? bist du eine Niederösterreicherin und ... hast du das mit dem frisör ernst gemeint? ich war gestern vormittags... also am freitag.....
    Nora

    AntwortenLöschen
  3. Blumen dürfen sehr gerne gelb sein - allemal Ranunkel - bin platt, dass die bei dir schon blühen - und das gute an ihnen ist noch, dass sie so ausdauernd sind.
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Moni, oh je - ich hab schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich so ewig lang nicht mehr auf deinem schönen Blog vorbeigeschaut habe! Allerdings fehlt mir im Moment eh so richtig die Motivation zum Bloggen - allein schon wegen diesem herrlichen Wetter! Gelb war bis dato auch bei uns im Haus und Garten eher weniger zu finden - aber gerade heute habe ich mir im Blumenladen einen Bund gelber Narzissen gekauft - die wunderschön gefüllt sind!

    Ich schick dir liebe Grüße und hab noch einen feinen Sonntag - Alles liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Das war wirklich eine herrliche Woche!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, guten Morgen Moni,

    in der vergangenen Woche hatte ich auch einen "gelben" Blogeintrag....
    Herrliche Farbe!!!!

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

    liebe Grüße
    Uschi
    so what hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
  7. Meine liebe Waldfee,
    wie wundervoll, dass du uns heute auch ein bisserl Gelb zeigst.
    Das sieht so traumhaft schön aus der Ranunkelstrauch und deine Wachteleierchen dazu.
    Also ich hab mich in Gelb regelrecht neu verliebt...!
    Ich freue mich, dass du uns auch was Gelbes zeigst ....und es sieht unglaublich hübsch aus!
    Also auf zu neuen gelben Ufern... ;-)))
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. LIebe Moni, wie schön, dass wir uns gefunden haben.
    Du machst wunderschöne Fotos. Bei uns blühen die Ranunkeln noch nicht, aber ich warte schon sehnsüchtig drauf.
    Kommst du aus Niederösterreich ?
    Ganz herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Moni,
    seit einigen Tagen warte ich darauf, dass meine Kerrie blüht, aber das kühle Wochenende sorgte dafür, dass es wohl noch etwas dauert bis ich auch so schöne Bilder machen kann.
    Deine Deko mit den kleinen Eiern in Verbindung mit den Ranunkelblüten gefällt mir sehr und erinnert mich daran, dass ich die Osterkiste vom Dachboden holen könnte.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Ich danke dir jetzt weiss ich wenigstens wie das "Gelbe Zeug" heisst das im Garten blüht ;) Mich hat das Gartenfieber noch nicht so erwischt obwohl das Wetter wunderbar ist.
    Die Eier sind angemalt und bestempelt, nicht direkt, also auf Serviette stempeln und dann aufkleben. Geht ganz einfach :)
    Das Buch habe ich auch gelesen, dachte ich jedenfalls ich kann mich nicht mehr an den Inhalt erinneren. Ich werde es wohl nochmal lesen müssen ;)
    Ich wünsch dir was liebe Moni
    l.G. Alexandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Moni,
    Deine Bilder erinnern mich an die Ranunkelsträucher oder Kerrien des Waldgartens.Dort hatten wir auch solche. Ich hätte gar nicht gewußt, daß sie jetzt schon blühen. Sie uferten aber immer sehr aus, wir konnten sie kaum in ihre Schranken weisen durch Abstechen von Ausläufern. Aber schön sahen die Blüten aus. Obwohl auch bei mir Gelb nicht DIE Farbe ist. Aber im zeitigen Frühjahr kann Gelb schon mal ganz angenehm sein nach all dem Grau und Braun oder sogar Weiss (wie Schnee).
    Von dem Buch habe ich schon gehört, komme aber vorläufig nicht zum Lesen, außer Fachliteratur.

    Viele liebe Wochenendgrüße
    Sara

    AntwortenLöschen