Freitag, 4. November 2011

GEDANKENSPIELE




" Raureif ist die Mozartmusik des Winters ,
gespielt bei atemloser Stille der Natur ".
( Karl Förster )
 






 Die Zeit vergeht wie im Fluge, 
 der November hat uns wieder in seinen
Bann genommen.


Allerheiligen ist vorüber.
 
Wenn ich aus dem Fenster schaue, 
kann ich das Feuerwerk  vom St. Martinsfest
beobachten.
Es kommen Kindheitserinnerungen auf.
War das immer spannend.
Tage zuvor waren wir so aufgeregt , 
freuten uns auf den Fackelzug.

Raus in die Dunkelheit mit unserer Fackel
in der Hand.
Dann wurde das brennende Kerzchen angezündet, wir stellten uns auf und sahen das 
hohe Ross mit dem St. Martin
und wurden Nervös.

Stets bekam ich beim ersten hinschauen 
Tränen in den Augen.
Ich fand diesen Moment wunder wunderschön.
Das Schneeweiße Ross und der ;0) gut gekleidete
St. Martin in seinem dunkel dunkelroten Umhang.
Uuuuiii unsere Stimmen kamen zum Einsatz und man konnt es weit weit hören.
Eine stattlich Martinstüte gab es für jeden, 
gefüllt mit Nüseen, Schokolade,
Obst und ein großer Weckmann schaute aus
der Martinstüte hervor.
Aber zuvor bekamen wir ein herrliches Feuerwerk geboten.
Mittlerweile ist es ja so,
das alle durcheinander gehen und kaum noch einer singt.
Zumindest ist es in unseren Orten so.
Die Tüten sind auch kleiner geworden.
Doch das Feuerwerk erfreut noch stets wie in alten Kinderzeiten.
 









 Und stellt euch vor was ich wieder
für ein Glück hatte, 
nichtsahnend bin ich zum Blumenlädchen 
und was sehen 
meine Äuglein denn da im Schaufenster ?!

EIN  SCHAUKELPFERD 

Ich kann euch keinen vernünftigen Grund nennen, warum es mir die 
SCHAUKELPFERDCHEN
plötzlich so angetan haben.
Das kuriose daran ist, das ich auf einmal überall 
Schaukelpferde entdecke.
Sei es in Zeitschriften, 
in Fernsehfilmen,
in Geschäften ......
ich werde verfolgt !
  
Ich find es so hübsch,
das ich es nicht wirklich bis zum Advent 
verstecken muss.
Wie ich denn hin und her überlegt hab, 
wo es zu stehen kommen soll, 
ist mir aufgefallen das es langsam im 
Hause der
Waldfee Weihnachtlich 
wird.
Nicht viel, aber stets ein bisserl mehr ....
darf es sein .














  Nicht nur das SCHAUKELPFERD sondern auch
der SCHNEEMANN 
durfte sich hinzu gesellen.





  
Aaaaaaber  :



  
noch schaut es so bei uns aus.
Und das genieße ich in vollen Zügen.

Heut Nachmittag hatte es sich allerdings düster zugezogen und nun regnet es Bindfäden.








 Schnell hab ich einen Türkranz gebastelt.
Vor einiger Zeit haben wir eine Weide  in unserem Garten geschnitten , 
davon hab ich einige Äste beiseite gelegt.
Nun hab ich daraus einen Kranz gewerkelt.






  
Da es draußen ungemütlich und kalt geworden ist,
werde ich mir einen heißen Kakao machen,
schnappe mir ein Vorweihnachtliches Buch,
kuschel mich in eine Decke und starte ins 
Wochenende.
 






Habt süße Vorweihnachtliche Träume.
Wünsch euch allen einen gemütlichen Start ins 
1. Novemberwochenende.






EURE   WALDFEE   MONI






Kommentare:

  1. Hallo Moni,
    das Schaukelpferdchen sieht wunderschön aus.
    Überhaupt gefällt mir deine vorweihnachtliche Dekoration sehr gut. Mir fällt es zur Zeit noch etwas schwer schon die Weihnachtsdeko hervor zu holen. Muss wohl am Wetter liegen. Bei Sonnenschein und 20 Grad kommt bei mir so gar keine Weihnachtsstimmung auf.
    So ein schönes St. Martinsfest kennen wir nicht. Danke, das du es hier beschreibst.
    Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.
    Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    wieder ein wunderschöneer Post. Die Fotos sind hrrlich und die Texte mehr als passend. Und jetzt gsteh4 ich dir etwas:
    Diese kleinen Schaukelpferdchen sammle ich. Meine Sammlung ist schon recht beachtlich.
    Liebe Abendgrüße schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. liebe Moni,

    so wundervolle Kindheits/ Träume... das ist so schön, zu lesen!! Ja, und Schaukelpferdchen mag ich auch so gerne - ( Mamatschi, schenk mir ein Pferdchen.. ein Pferdchen wär mein Paradies... . so hat meine Oma mir vorgesungen... das vergesse ich nie!!!

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir und Deiner Familie
    Herzlichst Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch einfach nur schön hier. Und Schaukelpferdchen gibt es doch das ganze Jahr, genauso wie Engelchen, die ich so mag... Wäre doch traurig, wenn man ihnen nur ein paar Wochen Beachtung schenken würde. Ganz liebe Grüße von Inge

    AntwortenLöschen
  5. oh, das Schaukelpferd ist wieder echt schön! Und passt so wunderbar zu dem grossen, tollen Topf!

    Und der Schneemann ist auch so süss!
    Jaja, in grossen Schritten gehts Weihnachten entgegen. so langsam muss ich mir wohl auch überlegen, wie ich meine Wohnung schmücke. Meine Kürbisse haben langsam ausgedient, sie sind ganz federleicht geworden, weiss nicht, ob sich das Fruchfleisch in Luft ausgelöst hat. Ich werde dann mal einen aufschneiden.
    Also dein Post ist einfach wieder wunderwunderschön!!!!

    Ich komme so gerne bei dir vorbei!

    Liebe Grüsse Alice

    AntwortenLöschen
  6. ....ich mag sie auch sehr, die Schaukelpferdchen, liebe Moni! Da hast Du ein sehr Hübsches ergattert. Fein, Deine Erinnerungen!
    Schneemänner sammle ich auch...aber die kommen dann bei mir erst nach Weihnachten zum EInsatz.
    Dein Kranz ist wunderbar geworden!
    Und nun wünsche ich Dir und Francois ein schönes WOE und lasse liebe Grüße da...Luna

    AntwortenLöschen
  7. Hej Moni - mir geht es auch so...langsam aber sicher wird es weihnachtlich - das sieht man auch an meinen letzten Posts.
    Das Schaukelpferd ist süss! Ich mag Pferdchen auch sehr - habe ein antikes eingestellt, das ich kürzlich weiss angemalt habe - es ist zwar kein Schaukel-, sondern ein Karrussell-Pferd. Hast es schon gesehen? Unter Label "Weekendchalet oder Deko" am 3.10. (vorher - nachher, eure Meinung ist gefragt) Leider hat sich niemand dazu gemeldet :-(
    Schöne Vorweihnachtliche Zeit wünsch ich dir, LG Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Moni
    Auf Deinem Blog fühle ich mich immer wie in einer Wellness-Oase. So schön und so gemütlich sieht es bei Dir aus! Die tollen Bilder werden immer von beruhigender Musik unterstrichen.... Vielen Dank, liebe Moni!
    Hab ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüsst.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Die Beschreibung deiner St. Martins-Kindheit ist so, wie ich sie auch kenne. Und auch hier geht der Martinszug mittlerweile fast ohne Gesang vonstatten. Es wird mehr gesprochen und erzählt und man hört lautes Gemurmel. Tja, so ist das nun, die Zeiten ändern sich.
    Deine Vor-Weihnachtsdeko gefällt mir, besonders das Schaukelpferd und der Schneemann haben es mir angetan.
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  10. Oh das Schaukelpferd ist Zucker!!!! Schöne Bilder bei Dir. Der Türkranz gefällt mir super gut. Hab sowas noch nie ausprobiert selbst zu machen.
    Wünsch Dir ne schöne Novemberzeit!
    LG steffi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Moni,
    wie immer, sehr hübsch dekoriert. Das Martinsfest habe ich als Kind gar nicht gekannt. Erst als ich selbst Kinder hatte, wurde es vom Kindergarten organisiert. Der Laternenzug ist für fast alle Kinder ein Erlebnis. Deine Schaukelpferdchen sind hübsch und der Schneemann ist auch allerliebst. Auch wenn er für mich noch ein bisschen in Natur noch ein bisschen warten darf.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  12. Das sind wunderschöne bilder Monika,
    die gefällen mir sehr gut.

    Ich wünsche dir einen schönes wochenende.

    Liebe grüsse, Joop

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Moni, was für ein schöner Spruch von Karl Förster - und deine Bilder, jedenfalls die "vorweihnachtlichen" ;o), fangen diese Stimmung wunderbar ein! Auch ich liebe Schaukelpferde, sie snd so schöne, nostalgische Kindheitserinnerungen, und ich habe mir ebenfalls schon 2 Stück gekauft (und zwei Pferdchen mit Rädern zum Nachziehen...) Dabei HATTE ich als Kind gar kein Schaukelpferd... aber sie erinnern eben auch an die schönen Karussels oder die Schaukeltiere, in die man eine kleine Münze einwarf... oder an das IDEALBILD von Kinderzeit und Weihnachten, das wir irgendwie alle in unseren Köpfen herumtragen.
    Schön in diesem Zusammenhang übrigens auch deine Schilderungen vom St-Martinsfest, wie es bei euch gehandhabt wurde. Ich bin in der Großstadt Wien aufgewachsen und wurde mit St.Martin eigentlich nur in Form von "Martini-Gansl-Essen" und Laternenfesten im Kindergarten meiner Tochter konfrontiert... Wie romantisch klingen dazu im Vergleich deine Schilderungen vom Fackelumzug und Martin mit dem schneeweißen Ross! Ich finde, solches Brauchtum sollte nicht in Vergessenheit geraten sondern - ganz im Gegenteil - so bezaubernd schön beibehalten werden, dass es von überall her Besucher anlockt!
    Ich schick dir herzlichste Grüße (und natürlich auch liebe Streichler an die Tierchen!),
    Traude

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Moni, ich finde es auch schön, dass ich St. Martin noch so erleben durfte. Unsere Generation war auch noch nicht so übersättigt.
    Leider ist das heute mehr der Fall.
    Wunderschön deine Deko, ich habe eine Vorliebe für Hirsche, aber ein ähnliches Schaukelpferd gehört auch zu meiner Sammlung. :-)
    Auch ich bin zur Zeit im Deko - Fieber, noch herbstlicher Art, aber ich freue mich bereits auf die Adventzeit.

    Sei ganz lieb gegrüßt. Bina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Moni

    Zauberhaft Deine Stimmungsbilder. Dein Schaukelpferdchen ist ja herzallerliebst.

    Schönes Wochenende und

    liebe Grüsse

    Monica

    AntwortenLöschen
  16. Sooo gemütlich auf deiner Seite liebe Moni aber für Vorweihnachtsfreuden ist es mir noch ein wenig zu früh da der Herbst noch so schöne Farben zeigt.

    Herzliche Grüsse und schönen Sonntag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Ohhhhh liebe Moni.. ich bin sowas von begeistert von deiner Deko.. GEnau alles nach meinem Geschmack.. ich bin auch schon soooooooooooooooooooooooooooooo in vorweihnachtlicher Stimmung :O) würd am liebsten schon voll loslegen.. Aber das Wetter ist dafür irgendwie noch komplett unpassend.und auch der Kalender.. ist halt trotzdem noch etwas früh..
    ich drück dich..ggggggggggggggggglg die aufweihnachtenfreuende Susi :o)

    AntwortenLöschen
  18. liebe moni,
    weit musste ich zurückblättern und runterscrollen um auch bei dir wieder auf dem letzten stand zu sein.
    toll deine sammlung, deine ideen, deine worte... alles wunderschön dargestellt und rübergebracht.
    wenn man menschen jahreszeiten zuordnen müssete, dann würde ich dich als herbstmensch bezeichnen.
    ob es letztendlich so ist, weiss ich nicht.
    doch so bist du in meinen vorstellungen.
    du kannst die gemütlichkeit genießen. manchmal trinke ich in gedanken einen cacao mit dir und frage mich, was wir wohl so reden würden...
    ein schönes w-ende wünsche ich euch und ganz liebe grüße!
    ela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Moni,

    in eine romantische, vorweihnachtliche Stimmung hast Du mich versetzt, duch Deine herrlichen Bilder, mit denen Du mir immer wieder schöne Gedanken zauberst.

    Das Schaukelpferd ist herzallerliebst! Wie schön es zu der anderen Deko passt!

    Mir kommen beim Sankt Martinszug auch immer die Tränen. Da kann ich gar nicht hingehen. Wie lange das nun schon her ist, als wir Kinder singend von Haus zu Haus zogen...

    Ich wünsche Dir ein kuscheliges Wochenende mit ganz viel Kakao für die Seele.

    Ganz liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Moni,
    dein Schaukelpferdchen ist wirklich hübsch, aber auch dein Schneemann ist sooo süß. Bei uns war es heute ganz herrlich draußen und wir waren den ganzen Tag draußen. Jetzt genieße ich meinen kleinen Rundgang durch die Blogs - wenigstens so lange, bis das Essen fertig ist und danach geht es endlich auf die Couch - irgendwie habe ich ja schon die richtige Bettschwere, grins...
    Wünsche dir ein schönes WE. LG christina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Moni,
    auch ich liebe diese Schaukelpferdchen so - am liebsten hätte ich ein richtig großes im Zimmer - aber da macht mein Geldbeutel nicht mit -
    ganz wundervoll sind deine Bilder - süß der kleine Schneemann - ich freue mich schon auf die wundervolle Adventszeit -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Moni
    Oh, was für ein schöner Brauch, von dem du uns da schreibst. Ja ich kann mir sehr gut vorstellen, wie die Kindheitserinnerungen hochkommen bei diesem Feuerwerk. Ist doch wunderschön.
    Aber wunderschön ist auch das Schaukelpferdchen und hast recht, das darf jetzt nu wirklich draussen bleiben und du hast ihm auch einen besonders schönen Platz gegeben. Sehr stimmungsvolle Bilder!
    Bei uns ist nach wie vor das herrlichste Herbstwetter. Habe heute Nachmittag im Garten gewerkelt ... und jetzt hab ich Rückenschmerzen :-( War wohl zuviel. Also werde ich mich jetzt dann bei einem Gläschen Wein vor den Fernseher setzen und mal schaun, was da kommt ... und dabei meinen Rücken entspannen.
    Hab auch einen entspannten Abend und einen gemütlichen Sonntag. Liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen