Mittwoch, 16. September 2015

Neue Hüte braucht das Land


Ich habe eine große Schwäche. Waaas ?! . . . noch eine ?
Oder wie wäre es mit : Aaach, nuuur eine ?
Oder : es gibt keine Schwächen ;0)

 Doch wenn " Frau " alles so unendlich schön findet, sammelt, oder wie auch immer  ( jesses ) . . .
kann dies manchesmal ein klein wenig ausarten.
Den schönen schwarzen Hut von : LA MOUCHE darf ich seit längerem mein Eigen nennen.
In den Sommermonaten, ja bis in den Herbst hinein ist er oftmals mein liebster Begleiter.
Ich liebe dieses edle schwarze Band und die kleine Fliege daran.
Was es mit der Fliege auf sich hat ?

L A   M O U C H E . . . die Marke mit der  F L I E G E.

Begeisterte Hutträgerinnen unter uns kennen sich sicher in diesem Hutbussiness aus - wissen gleich,
wenn sie die Fliege entdecken:
ach das ist doch ein Zauberwerk von Regina Kunth aus Leipzig.
Seit vielen Jahren hat sie dort ein uriges Lädchen und verkauft wundervolle Hüte.
Unter anderem kreiert die Modemeisterin Regina Kunth ihre eigene Hutkollektion :

L A  M O U C H E  / die F L I E G E.

Sie verwendet Hochwertige Materialien wie edle Stoffe / Filzstoffe für ihre Hutkreationen.
Sie fertigt sogar Hüte nach eigenen Wünschen an.
Zu gerne würde ich ihr leise über die Schulter schauen wie sie ihre tollen Hüte zaubertert.
Hier zum Link :
 http://www.derhutladen.de/

Schon als Kind haben mich Hüte fasziniert. Ich erinnere mich daran, das ich unbedingt in jedem Hutladen
stöbern musste und in jedem Urlaubsort wurde für mich ein Souvenier nur in Verbindung
in Form eines Hutes gebracht.
Alles andere war für mich Papperlapap.
Sollte ich noch die heiß begehrten alten Filmchen erwähnen ?
Hutmacherin wäre mit einer meiner Traumberufe gewesen.
Mir wird schwer ums Herz ♥ ♡ ♥ und vorbei die Zeit der Wünsche.
So werkel ich mir halt Hüte aus Blümchen und erhasche Hüte zur Deko oder zum tragen.
Auch finde ich, das jeder ein Hutgesicht hat. Man muss nur den perfekten Hut für sich entdecken.
 

Der Hut  
Ob blond, braun, schwarz oder grau,
einen Hut braucht jede Frau.
Geschmückt mit Blumen oder Feder,
aus Wolle, Stoff, Stroh oder Leder.

Ob randlos oder Florentiner,
behütet sind nicht nur die Wiener.
Selbst aus einer grauen Maus,
wird mit Hut ein Augenschmaus.

Zur Dame - macht ein Hut die Frau,
die Männerwelt steht Kopf – Schau, schau !
Mit Hut - sonst nichts – nur Stöckelschuh,
glaub nicht - das wäre doch Tabu.

Ein Hut - das ist ein heißes Eisen,
drum lass ihn nicht im Schrank verwaisen.
Trag ihn stolz – beweise Mut,
Ach - wie tut`s der Seele gut !
 
 ( Gedicht Gitta 46 )
 
 
Den süßen beigen Hut mit der großen Schleife habe ich mir kürzlich in einem Möbel und
Dekolädchen erhascht. Wohlwissend, dass der Sommer rasch vorbei sein wird.
Dennoch wollte ich ihn mein eigen nennen.
Wenn ich ihn tatsächlich nicht mehr tragen kann, so werde ich ihn auf einen Hutständer
dekorativ präsentieren.
Oder sollte ich ihn eher herbstlich aufpeppen so dass ich ihn doch tragen kann in der Herbstzeit ?! 
Heute jedoch regnet es mir zu heftig.
Da ist eher eine hübsche Mütze oder ein Parapluie von Vorteil.
 Apropo MÜTZEN . . .  ggg . Nein, ich sag besser nichts mehr ;0)



getrocknete Anemonen & fette Henne
Übrigens lassen sich Herbstanemonen & fette Henne wunderbar Kopfüber trocknen.
Versucht es mal.
 


Leider scheint der Mittwoch völlig verregnet zu sein :0(
Das ist jammer schade.
Dennoch wünsche ich euch einen tollen erholsamen Mittwochabend.

EURE  MONI

Kommentare:

  1. Liebe Moni, leider mag ich überhaupt nicht gerne einen Hut aufsetzen! Nur, wenn es sein muss, benutze ich mal so einen Outdor-Sonnenhut.

    Fette Henne zu trocknen, ist mir überhaupt noch nie gelungen, sie bekommen bei mir immer Blattläuse, und dann klebt es fürchterlich. Also lasse ich das lieber und behalte sie einfach in der Vase, solange es geht. Meine stehen jetzt schon 3 Wochen, glaube ich. Und wenn man genau hin sieht, erkennt man, dass sie Wurzeln schlagen.

    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  2. Du hast es gut, du hast Hut...
    Wenn ich einen Hut aufsetze ...Gefalle ich mir gar nicht.
    Aber im Urlaub hab ich einen schwarzen großen Hut, mit dünnen Bändchen auf dem Holzperlen gefädelt sind. Mein Mann sagt dann :"Hier kennt und keiner ..."
    Na danke ist dann meine Antwort.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Moniiiiiiii........, der Post war ja wohl für mich !!!!!!!!!! Ich - die Hutliebhaberin!

    Ich lieeeebe Hüte und trage sie mit großer Leidenschaft, denn ein Hut ist für mich der Inbegriff der Weiblichkeit.....
    Ich habe auch soooo schöne und liebe sie alle!
    Wenn Du ein Hutgesicht hast - dann trage sie! Ach - das war so ein schöner Post.....

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend

    herzliche Grüße
    Uschi
    so what hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
  4. Wow - ich liebe ja Hüte, leider passen sie so gar nicht zu mir ...

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Hüte auch sehr, und ich habe lt. Meinung meiner Freundinnen ein "Hutgesicht". Das heißt, mir steht fast jeder Hut. Vor Jahren habe ich auch damit geliebäugelt, wenigstens hobbymäßig Hüte zu machen. Es gibt auch Kurse dafür. Nächstes Jahr sogar hier in der Nähe. Aber ich bin nicht so kreativ, besser ich kaufe sie fertig.
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Monika. Klasse deine Hüte und die netten Zeilen dazu ........schön............ Ich habe es noch nicht mit Hüten versucht. Habe schon welche für meine Tochter genäht die habe ich jetzt als Dekozwecke.
    Ich liebe coole Mützen im Winter. schönes WE und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen