Montag, 21. Mai 2012

Vor verschlossenen Toren




War das nicht ein herrlich sonniges und warmes Wochenende ?!

Und dieses Mal kam es mir unendlich lang vor , 
als wenn es nicht zu Ende gehen wolle .
Ja , ihr habt richtig gehört !
Es passiert zwar äußerst selten , das ein
Wochenende " langsam " zu verstreichen scheint ,
doch wenn der Blick nicht stets auf die Uhr fällt , oder wir uns Rundum wohl fühlen , 
erscheint es uns so .

Dabei hat es mich seit gestern fest erwischt :
die Grippe !

Und seit diese Nacht bin ich völlig außer Gefecht
gesetzt .
Eine laufende Nase , Zuggequollene Augen ,
einen dumpfen Kopf , zwischendurch Fieberschübe nebst Schüttelfrost .
Mit Tee , Augentropfen , Tabletten und einem Liegeplätzchen im Garten , 
viel Ruhe und Schlaf wird es schon wieder .





Doch nun zum Wochenende !

Am Samstag sollte unsere Afghanendame
 " Fairy Dea "  
im Windhundeclub angemeldet werden .
Sie darf zwar erst mit 18 Monaten richtig an Rennen teilnehmen , 
doch ein wenig Übung / Bewegung in gesundem Maße schadet den Knochen nicht .
Sie soll sich nicht verausgaben und es tut ihr gut , wenn sie unter ihres gleichen ist .
In erster Linie geht es um Spass für sie .

Es ging nach Holland ( knappe 20 Min. ) von uns entfernt zur Windhunderennbahn .
Dort angekommen , wunderten wir uns schon das kein einziges Auto in Sicht war .
Komisch, sollen wir uns verhört haben ?!
Wir hatten wohl den falschen Tag erwischt  :0(


Dabei hatten wir uns so auf eine große Horde Windhunde und deren Training gefreut . 
So werden wir halt Mittwochabend einen neuen Versuch starten .
Da wir einmal dort waren und es in einem Waldgebiet liegt , haben wir einen ausgiebigen Spaziergang gemacht .
Begleitet wurden wir von mehreren Schafsherden .
Seltsamerweise ignoriert unsere Fairy Dea die Schafe absolut .
Nicht mal eines Blickes wurden sie gewürdigt .





 Die Schafe haben es doch wirklich gut !

Mitten in einer großen und üppigen Heidelandschaft können sie den ganzen Tag nach Herzenslust grasen .
Freu mich jetzt schon wieder auf die Zeit , 
an dem die Heide dort blüht .
Doch zunächst gibt es bitte einen tollen Sommer !
















Im Schatten liegen , ein Wässerchen schlürfen ,
umgeben von Zapfen
eine wunderschöne Idylle .

Doch nun heißt es Abschied nehmen .
Es geht  Heimwärts .
Zumindest bis Mittwoch , dann sehen wir uns wieder meine Schafe  . . . .   määäääh.





Das heißt natürlich das bis dahin meine Grippe sich verabschiedet haben möge .




EURE   WALDFEE   MONI



Kommentare:

  1. Wûnsche dir ein schnelle gute Besserung♥♥♥
    Die Schafe haben es wirklich traumhaft!
    ♥-liche Grûsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Moni..mir kam mein Dienstwochenende bei strahlendem Sonnenschein unendlich lang vor:-) und zu gerne wäre ich in den nächsten Tagen ein Schaf,denn dann müsste ich keinen Nachtdienst machen:-)ich wünsche dir gute Besserung LG Irene

    AntwortenLöschen
  3. liebe Moni, ich wünsche euch herzlich gute Besserung !!! wie doof, verschlossene Türen. Ich war mit meinem Greyhound damals in Hannover zum Training http://wrv-hannover.de/home/Rehnbahn_und_Gelande.html fand das ganz gut dort.
    die Schafe sind echt toll, da hätte Lola ja ein wenig hüten üben können :-)))
    wir haben heute unsere erste Std Obediance, Frauchen ist schon ganz aufgeregt....und Mittwoch startet Mantrailing, schön, wenn die Arbeit los geht.
    Werdet rasch wieder gesund und kuschle die Hunde !!! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni,

    was ist das für ein Virus. Dich hat es auch erwischt. Meinen Mann und mich auch am langen Wochenende, die gleichen Symtome wie bei Dir. Wünsche Dir gute Besserung, auf das Du bald wieder fit bist. Mir geht es schon wieder gut, 3 Tage hat der Spuk gedauert. Auf Foto von Fairy Dea bin ich sehr gespannt.

    Schon Dich und schlaf viel, hat mir am besten geholfen.

    ganz, liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Waldfee , die Fotos vondenSchafen sind sooooooo idyllisch. Das gefällt mir sehr. Wünsche Dir gute Besserung . Sei lieb gegrüßt

    AntwortenLöschen
  6. Die Gegend ist sehr schön und lieblich liebe Moni. Das dein Windhund die Schafe links liegen liess, ist doch gut für die Schafe :-)
    Ich wünsche dir herzlich gute Genesung.

    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Gegend!!! Hoffe die Grippe verzieht sich bald wieder!!! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Oh, Du Arme! Gute Besserung! Wie schön es dort ausschaut! Und die süßen Schäflein...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Moni
    Das sind ja wunderschöne Fotos.
    Die Schafe und die Gegend strahlen eine wunderbare Ruhe aus.
    Wünsche Dir gute Besserung.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  10. liebe moni,
    ich wünsche dir eine baldige genesung und somit einen super schönen tag am mittwoch!
    tolle bilder hast du wieder eingestellt. schafe haben immer was entspannendes.
    herzliche grüße!
    ela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Moni,
    ich wünsche dir gute Besserung und drücke dir die Daumen das Mittwoch wieder einigermaßen gesund bist und sich die Fahrt zur Windhunderennbahn sich diesmal lohnt. Also, baldige Genesung liebe Moni.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Moni, die Bilder sind sooo idyllisch... strömen ein wunderbare Ruhe aus, das ´gefällt mir sehr. Viel Spaß am Mittwoch!
    LG Mariat

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Moni, so würde ich auch gerne ein paar Tage verleben....mitten unter Schafen und dann deren ruhigem Grasen zuschaun.....;-) die Fotos sind so inspirirend - bitte nicht lachen, aber meine Lappentopftipperin ist ebenfalls verschnupft - der Kopf ziemlich dösig und sie schwächelt ein wenig....möchte es aber eigentlich negieren, denn der Garten ruft.

    Dir gute Besserung damit Du Mittwoch der Lady das Vergnügen in Holland ermöglichen kannst (auch Dir viel Spaß).
    Wuff und LG Aiko

    AntwortenLöschen
  14. Hallo ...gute Besserung ...und alles liebe monika

    AntwortenLöschen
  15. liebe Moni,
    ich wünsche dir baldige Genesung, aber alles braucht seine Zeit,
    wie wunderschön, die Tiere in freier Natur, so wie es von Gott geschaffen ist… schöne Fotos, die mir besonders gefallen.
    liebe Grüße von Jasmin

    AntwortenLöschen
  16. hoffentlich geht es dir inzwischen schon wieder besser!!!
    die fotos sind soooooooo wundervoll idyllisch!
    sonnige grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Liebe Moni

    ich hoffe das es dir auch wieder besser geht!!!!man mag es schon nicht im krank zu sein, aber dann noch weniger im Frühling oder Sommer!!!
    ich hab seit 2 Tage auch solche Halsschmerzen, trau mich nicht mal die Speichel runterzuschlucken!!!

    und deine Schäfchenweide ist ja so idyllisch!!! und dich zu lesen, so schööööön

    wünsche dir eine schöne Woche und Gute Besserung


    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Moni,

    hab erst heute gelesen, dass Du krank bist.
    Ich wünsche Dir auf diesem Wege gute Besserung!
    Hoffentlich kannst Du auch ohne Schäfchen zu zählen gut schlafen, obwohl die Fotos wieder sehr schön sind.

    ♥liche Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen