Freitag, 23. Mai 2014

PAEONIA im Garten

 Waren sie nicht gestern noch in Knospe ?!
Ganz erstaunt war ich, als ich die ersten geöffneten Blüten der Paeonia
heut Nachmittag entdeckte.
Von weitem leuchteten sie mir entgegen.
Gestern konnte ich nur die Farbe erahnen, so dicht verschlossen
waren die Blüten.
Der ausgiebige Regen und die feuchte warme Luft geben ihr gutes
sicherlich dazu.
Und in diesem Jahr kann ich zum ersten Mal üppig mit der Gartenschere
an ihnen schippseln, ohne das es gravierend auffällt.
Sich in Geduld üben, ist nicht gerade meine Stärke.
Wir wissen ja alle, das ein Garten Zeit und Raum braucht um zu reifen,
zu wachsen und zu gedeihen.
Aber dieses kribbeln kennen wir alle.
Wir wollen doch wissen, wie der Garten bald aussehen könnte, so dicht bewachsen und zugewuchert. 
Wie wunderschön sie blühen, so dicht gefüllt
und die kräftige Farbe ... ein Traum.
Ich kann mich nicht satt an ihnen sehen.
  
PAEONIEN  in my Kitchen

 Pfingstrosen / Paeonie / Päonie
 Im 3. Jahr stehen sie nun in meinem Cottage Garten und nun,
wo ich sehe, wie toll sie gedeihen, ...
wo könnte ich noch 2 Pflänzchen setzen ?
Meine Überlegung geht schon so weit, das ich das Cottage Gärtchen
vergrößern möcht.
Zum Glück ist die Pflanzzeit für Paeonien September / Oktober,
so hab ich noch ein wenig Zeit.
    

Pfingstrosen

Manchmal bleib´ich vor ihnen steh´n
und denk, wie schön sie doch gemacht.
Nur kurze Zeit, dann müssen sie geh´n,
entfalten trotzdem diese Pracht.

Zarte Farben und kräftige auch,

leicht wirkt ihr Erscheinungsbild.
Im Bauerngarten sind sie Brauch,
man sieht sie einfach und gefüllt.

Wir sind gewohnt, daß es sie gibt,

erwarten sie um diese Zeit.
Gott, der Leben und Schönheit gibt,
hält sie verschwenderisch bereit
© Irmgard Adomeit

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Aaaah - wie wunderschön sie aussehen! Du Glückliche! Sich in Geduld zu üben und jetzt dafür den "Lohn" zu ernten! Deinen Päonien sind wunderschön und ich wünschte - ich hätte auch so einen üppigen Busch (oder Strauß ;o))

    Alles Liebe und hab ein wunderschönes Wochenende - Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    deine Päonien sind in der Tat wundervoll!
    Meine sind noch relativ klein, habe sie erst letztes und vorletztes Jahr gepflanzt. Somit haben sich heuer insgesamt 5 Blüten gezeigt...naja immerhin. Hoffentlich habe ich in zwei Jahren schon so üppige Blüten wie du.
    Ich liebe Pfingstrosen und kann mich ebenfalls kaum satt sehen daran.
    Ein riesengrosses Bei-Bouquet braucht es gar nicht bei diesen Blüten, denn sie selbst sind ein Traum.
    In deinen weissen Kannen sehen sie einfach wundervoll aus.
    Sei ganz lieb gegruesst und hab ein hoffentlich wieder sonniges WE liebe Moni.
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. ohhhh wie wuanderscheeeeen;;;;
    DE FARB,, gfallt ma volllleee guat,,,
    los da no an liaben GRUÁß do..
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni,
    deine Pfingstrosen sehen wunderschön aus. Ich bin auch eher die Ungeduldige. Darum war ich schon etwas enttäuscht das meine Pfingstrose in diesem Jahr noch nicht blüht. Alles braucht eben seine Zeit.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. na freu,liebe Moni..wie schee sans die Pfingstrosen und des Lamperl im Hintergrund..supi..auch Dir a scheens Wochenende.
    ich verrate Dir was ich jetzt mache...willste es wissen ????????????? jeeep ich backe Wanussbrot..bis zum Winter halt ichs nimmer aus...liebste Grüsse...Gisy

    AntwortenLöschen
  6. Ach, das mit dem Warten ist doch gar kein Problem! ;o) Geh mal in einen guten Gartenfachmarkt, da gibt es sie getopft und schon mit Knospen. Getopfte Ware kann man ja, außer bei Frost, immer einpflanzen, ich habe es in dieser Woche erst getan und wurde schon mit den ersten weißen Blüten belohnt und auch der Duft so traumhaft!!!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni,
    immer, wenn ich so wunderschöne Pfingstrosen sehe, gerate ich ins Schwärmen *hach* Die Farbe leuchtet und ich genieße sie....
    danke für den tollen Moment

    ich schicke Dir herzliche Gartendrosselgrüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Moni,
    das erste Foto ist für mich der Hammer - zeitschriftenreif. Ganz toll.
    Mein Pfingstrosen blühen immer schon an Ostern. Vielleicht sollte ich sie umtaufen ;-))))
    Liebe Grüße - Manou

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank Moni für deinen lieben Besuch und für das eintragen als Leserin ♡
    Hab mich total gefreut.
    Am Abend werde ich Dich in Ruhe hier auf deinem schönen Blog stöbern und mich als Leserin eintragen.

    Bis ganz bald
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  10. Die Gemeinsamkeit zu den Pfingstrosen verbindet. In diesem Jahr sind sie wirklich unübertroffen blühfreudig und die verschiedenen Sorten sind schon seit Wochen ein herrrlicher hiengucker- zum glück sind meine Weissen spähtzünder und werden noch lange das Auge erfreuen.
    Feiertagsgrüsse von Juralibelle, die eigentlich viel zu selten bei dir im Garten vorbeikommt

    AntwortenLöschen