Mittwoch, 25. Mai 2011

Happy End



Überglücklich bin ich heute über die tolle Nachricht von unserem Tierarzt.
Heute Nachmittag hatten wir einen Termin in Holland in einer Tierklinik.
Seit ca. 14 Tagen hinkt mein süßer kleiner Dicker des öfteren.
Oftmals wenn er länger ruht und dann aufstehen will, quält er sich
mächtig hoch zu kommen und läuft dann die ersten Schritte auf 3 Beinen.
Unser verdacht war als erstes das es HD sein könnte, oder eine Zerrung,
Prellung .....!
Wir haben ihn zunächst geschohnt, doch es wurde nicht besser.

Nun wurde er geröntgt und er hat einen starken Knochenbau,
" kein HD", keine Arthrose.
An der rechten Hüfte hat er zu wenig Muskeln und dadurch bedingt
lahmt / hinkt er.
Er hat ein Schmerzmittel bekommen was wir ihm 2 Wochen verabreichen
müssen und für unter's Futter flüssiges Glucosamine.
Viel lange Strecken muss er gehen oder neben dem Rad herlaufen um
die Muskeln aufzubauen.
Doch Agility, hinter dem Ball herlaufen oder ins Feld jagen ist für die
kommenden Monate gestrichen.
Zum Herbst hin möcht ich hoffen das er wieder ganz der Alte sein darf.
Unser Tierarzt meinte das er absolute Klasse zur Zucht wäre.
Macht mich schon sehr stolz ;0))


My Dreamboy !



Hier möchte ich euch noch einige Gartenimpressionen zeigen.
Meine Rose :

Leonardo da Vinci


"bitte Bild anklicken zum vergrößern"





Habe "versucht" die Bienchen und Hummeln
zu fotografieren.
Es hat nicht so funktioniert wie ich es mir dachte.
Mit Brille wäre das nicht passiert.


Sind sie nicht fleißig die kleinen felligen Plüschies !

In der neuen Ausgabe von :
LIEBES LAND
stand ein sehr interessanter Bericht über sie drin.
Wußtet ihr das die Bienchen nur 4 Wochen alt werden und ab
ihrem 10. Lebenstag zum Schufften verdonnert werden ?
Das sie täglich ca. 85 km. zurück legen können und
täglich 400 Blüten abfliegen und in
einer Saison 200000 Eier produzieren ?!


So meine Lieben ,
das war's wieder einmal für heute.
Ich wünsch euch noch eine angenehme Woche !

Eure Waldfee Moni

Kommentare:

  1. liebe Moni,

    gut, dass es "meinem" Schnuffel Connor gut geht !!! das Training mit dem Radl wird auch Frauchen gut tun -:)

    und voll die interessanten Infos über die Bienchen: danke !

    gggggggggglg Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni
    Ich drück Dir die Daumen, dass es Deinem Vierbeiner bald wieder gut geht! Schön Deine Blumenbilder.
    Eine wunderschöne Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni
    Oh, ich hör den Stein von deiner Seele rollen. Gell, man leidet immer grad so schnell mit. Kürzlich auch bei mir geschehen mit dem Miro, als er nur noch gekotzt hat und den Urin nicht mehr wirklich halten konnte. War echt auch schlimm. Aber Medis und Dökti sei Dank und so hat er die Blasenentzündung hinter sich gebracht.
    Deine Gartenimpressionen gefallen mir natürlich auch sehr. Auch bei uns summmt es von frühmorgens bis spätabends - bei den Moorbeetpflanzen. Es ist wirklich grandios was uns die Natur derzeit bietet.
    Hab eine gute Zeit und sei lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni,
    das mit dem Muskelaufbau bekommt ihr bestimmt hin. Und sicher seid ihr seeeehr erleichtert, daß es nichts dramatischeres ist. Oh weh...man hat ja doch immer gleich ein paar Ängste, wenn die Herzchen etwas haben. Ich drücke die Daumen, daß ihr bis zum Herbst euer Ziel erreicht habt und wünsche dem Hübschen gute Besserung.
    Deine Infos über die Bienen sind ja mal echt interessant. Daß sie fleißig sind, das wüßte ich ja...aber diese Zahlen haben mich nun doch überrascht.
    Ärgere Dich nicht wegen dem fotografieren ohne Brille. Man doch gut erkennen, was Dir da vor die Linse kam. Und tröste Dich...denn ohne Brille oder Kontaktlinsen hätte ich noch nicht mal die Blümchen gefunden. ;-)

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja toll mit Connor.. Alle anderen Diagnose wäre ja nicht so dolle gewesen..
    Muskeln lassen sich ja schnell aufbauen, aber langsam.- Ich hoffe eure TA hat das dazu gesagt..
    Bis zum Herbst habt ihr sicher ein gutes Ergebnis.
    Tierische Grüsse

    AntwortenLöschen
  6. Ich freu mich mit dir wenn es deinem Hund bald besser geht.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Moni, das ist letztlich doch eine sehr gute und zukunftsfähige Nachricht. Radeln gemäßigtes Tempo wird Connor gut tun....Dir auch....ich weiß das von meinem Frauchen ;-))
    Also - Bienen sind dann tatsächlich richtige Arbeitstiere....nachdenklich....
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Moni, Deinem Hundchen wird es bald wieder gut gehen. Ich kann gar nicht mit ansehen, wenn sich Tiere herumquälen. Zum Glück ist es nichts Schlimmes gewesen.

    Herrlich, diese Blütenpracht!

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Moni,
    Mensch, da bin ich aber erleichtert, dass Dein Conner nix hat, was sich nicht durch Training wieder beheben liesse !!! Es ist nur ein wenig seltsam, weshalb er ausgerechnet einseitig zu wenig Muskeln hat ? Ich muss übrigens auch viiiel Laufen und Radfahren, vielleicht sollte ich mich Euerem Training anschliessen :-)

    Wünsch Euch einen sonnigen Tag !
    Eve

    AntwortenLöschen
  10. Ich hoffe das es deinem Süßen bald wieder ganz gut geht! Deine Bilder sind soooo schön und deine Musik einfach herrlich! GGGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Moni,

    oh,,, wie schön, man sorgt sich doch immer sehr um die Vierbeiner ( um Zweibeiner natürlich auch...)

    Tolle Gartenimpressionnen !!!!!!!!!!!

    Wünsch dir eine schöne Zeit ,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  12. Da hattet ihr aber Glück - gute Nachrichten sind das für Connor . Freut mich sehr . Nun gut dann muß er eben ans Rad , aber wenn es hilft . !!!!
    Man leidet ja schließlich mit und gerade große Hunde neigen ja eher zu HD . Tolle Info über die Bienchen .
    Danke dir dafür . LG , Christine

    AntwortenLöschen
  13. Was ein Glück, dass Connor nichts Schlimmes hat - das werdet ihr hinkriegen -
    deine Blumen sind so wunderschön, liebe Moni. Auch die Digitalis vom Vor-Post.
    Deine Erzählung von den Bienen ist ja interessant - das hab ich nicht gewusst -
    ich wünsche dir einen schönen Abend - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  14. Wir wünschen dem Conner gute Besserung. Er soll wieder ganz gesund werden.
    Wir schauen hier gerne rein. Immer gibt es so schöne Bilder von den Blumen aus deinem Garten.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  15. Wie schön, dass Dein "kleiner süsser Dicker" keine ernsthafte Erkrankung hat.

    Ich bin nun seit 2 Jahren "Hunde-Mutter" und kann die Sorgen um das Tier sehr gut verstehen.

    Ist es nicht schön, wie es im Garten blüht? Heute sind auch bei mir die Knospen meiner weissen Pfingstrose aufgeblüht.

    Herzliche Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Moni,

    die Sorgen kenne ich und auch die Erleichterung wenn es besser wird. Wünsche eueren Süssen dass er schnell wieder fit ist und die Muskel aufgebaut werden. Es sind doch unsere "Kinder" und sie können halt nicht reden.

    Mir geht es genauso mit den Binchen, bis ich abdrücke sind sie weg... aber deine Info war sehr lerreich, danke dir dafür.

    Wünsche Euch ein schönes Wochenende und dem Conner gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  17. Ich freu mich richtig mit dir, kann mir die Erleichterung gut vorstellen, zu Zweit spielen die Dreamboys sowieso immer etwas wilder, wir haben da auch einen Muskelprotz und einen etwas hageren Racker, obwohl es Brüder sind...
    Dein Garten, herrlich vor allem das seltene Blau....
    Herzlichst Anett

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Moni,

    ich bin ein bisschen spät mit kommentieren. Sorry.
    So ein Sache nimmt einen schon mächtg mit :-(((
    Mein Angus hat Artrose im Rücken und in der Hüfte und für uns hat sich Schwimmen als absolut super herausgestellt. Im Schwimmbecken bei der Physiotherapeutin (mein Sweetheart hasst nämlich schwimmen). Die Muskeln haben sich ganz toll um den Schwachpunkt herum aufgebaut und er lahmt nicht mehr und springt agility-mäßig herum.

    Liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
  19. Oh, zum Glück hat dein süßer Schnuffel nichts schlimmes - ich hatte schon Befürchtungen als ich anfing zu lesen. Mei, man leidet doch immer mit seinen Kuschelherzen mit.
    Für die weitere Besserung drücken wir Daumen und Pfoten!
    LG Siggi und WauWau die Joy

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Moni,
    Wunderschoene Fotos wieder, die Farben sind einfach herrlich....Hoffe, dass es Deinem Hund bald wieder besser geht...Schones Wochenende wuensche ich Dir.

    AntwortenLöschen
  21. Schön, dass es dem süßen kleinen Dicken wieder besser geht und es nichts Schlimmes war.Grüße ihn bitte von mir (bin jetzt auch wieder zu Hause) Ebby von der Ostsee

    AntwortenLöschen
  22. Ich freue mich, dass die Befürchtungen einer HD Diagnose oder noch Schlimmeres nicht zutreffen. Ich wünsche ihm gute Besserung, damit Dein Dreamteam bald wieder zusammen wild agieren kann. Ein schönes Wochenende wünscht
    Violett und die Airedale-Bärchen

    AntwortenLöschen
  23. Ja, liebe Moni, man bangt mit seinen Vierbeinern...ich kenne das, Paulchen war auch wieder krank, brauchte AB.
    Süß sind die Fotos.
    Auch die Blütenfotos....und interessant die Bienengeschichte, nein, das habe ich nicht gewußt.Die Leonardo d.V. ist mir eingegangen, alle beiden Stöcke, leider.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und lasse liebe Grüße da....Luna

    AntwortenLöschen