Dienstag, 2. August 2016

Der frische Duft vom Heu


Heuernte 

 Das erste junge Gras wird schon gemäht.
Es duftet nach Kräutern und Kinderzeit.
Es duftet nach Freude und Unbeschwertheit,
nach Sommer, Sonnenschein und Liebe.
Wer diese Gerüche einmal gechnuppert hat,
wird sie ein Leben lang nicht vergessen können.

( Annegret Kronenberg )



Unverkennbar wie weit das Jahr fortgeschritten ist.
Noch ist Hochsommer, doch die Natur rüstet sich für eine neue Jahreszeit vor.
Das Sonnenlicht verrät, das der Herbst bald im Anmarsch ist.
Auch, wenn bis dahin noch Wochen vergehen werden.
Habt ihr es auch schon bemerkt, das die Abende langsam kürzer werden ?
Es ist mir gestern Abend bewußt geworden, als ich einen Spaziergang mit meiner
Freundin durch die holländischen Felder machte.
Wir wollten noch einen kleinen Abstecher in einer Gaststätte machen und wunderten uns,
das die Außenbeleuchtung brannte.
Tische leuchteten stimmig im Kerzenschein.
Als wir auf die Uhr schauten, war es erst 21:30 Uhr.
Ein Blick zum Himmel gerichtet und erst da bemerkten wir die Dämmerung!
;0) was uns allerdings nicht abgehalten hat, einen Kaffee und ein Gläschen Wein
bei Kerzenschein zu genießen. Ja und heute, heute hat es den lieben langen Tag genieselt
und ich hatte einen leichten herbstlichen Duft in der Nase.
Die Sonne wollte nicht durch die dicke Wolkendecke hindurch brechen, und am allerliebsten
hätte ich mich, wenn es nicht dennoch 22 Grad gewesen wären, unter mein Plaid verkrochen.
Sogar die ersten herbstlichen Dekos sind in den Geschäften zu erspähen.
Ungewohnt war es heute, erstmalig nach Wochen wieder festes Schuhwerk tragen zu müssen.
Sogar der Griff nach einer leichte Strickjacke blieb mir nicht verwehrt.
Ich freu mich auf den Herbst. Jedoch ... möchte ich zuvor noch viele viele schöne heiße
sommerliche Tage genießen dürfen !
 Die Bauern sind fleißig bei der Heuernte. Ich liebe den frischen Duft vom gemähten Heu.
Eine kleine Kaffeepause darin wäre angebracht ;0)
 Kommt ihr mit ?! Picknick im Heu
 



Es ist wundervoll, die Stille, die Einsamkeit zu spüren.

ZEITLOS
 


 Ja meine Lieben, es ward an der Zeit, ein Lebenszeichen von mir zu geben.
Viel Neues gibt es nicht, doch die Muße kehrt in kleinen Schritten zurück.
Ein neuer Hauch des Lebens hat zu mir gefunden.

Ich wünsche euch eine herrliche sommerliche Zeit.

EURE  MONI


Kommentare:

  1. liebe Moni,
    wunderschöne Bilder - ich hatte heute auch schon diesen herrlichen Duft in der Nase,
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    bei uns war es heute auch schon etwas herbstlich und die letzte Hunderunde erfolgte im Dunkeln. Sehr schöne Bilder hast du von deinem Spaziergang mitgebracht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni,
    ich freue mich über die wunderschönen Landschaftsbolder!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  4. jaa..
    der Herbst seht vor der Tür
    wunderschön deine stimmungsvollen Bilder
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni,
    ich bin gerade bei Wolkenfees Küchenwerkstatt auf Deinen Blog aufmerksam geworden, und es gefällt mir sehr hier! ich liebe den Duft von frischem Heu ...Du hast wunderbare und stimmungsvolle Bilder mitgebracht, danke dafür!
    Ich komme sicher wieder :O)
    Hab einen schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen