Sonntag, 14. Juni 2015

getrocknetes Hasenglöckchen, Flieder und ein Shabby Unterrock


 Ja, was ist das denn nur für ein verrückter Titel für eine Post ;0)
Meine Phantasie läßt mich derweilen arg im Stich.
Der Kopf ist leer, kaum ein Denkanstoß und wenn dies so weiter gehen soll, dann . . .
weiß ich auch nicht ggg.
Na, ganz so schlimm wird es nicht werden. Eine eingestellte Denkerphase mit 0 Kreativität,
ereilt jeden einmal von uns.
Ooooder ?! Ruhe / Entspannungsphasen braucht der Mensch.
( wenn sie nicht zu lang andauert )

______________________________________________________________________


Zeit

Wenn Du nur aufbrichst,
wird sich dein Planen
schon fügen und erfüllen.

Gib dem Werden deines Glücks
die geduldige Zeit,
die der Bauer dem Samen schenkt.

Eines Tages wirst du dich aufmachen,
den reifen Duft von Körnern riechen
und die Ernte einfahren.


( Vera Simon )

____________________________________________


Euch ist sicher Bekannt, das ich alles mögliche, was mir in
den Händen
schlüpft auch trocknen muss.
Ein Versuch war es allemal Wert mit den Hasenglöckchen.
Allerdings trockne ich sie schon seit mehreren Jahren und bin immer auf's Neue begeistert.
Im Frühjahr, wenn sie verblüht sind, hänge ich sie Kopfüber in einen dunklen Raum.
Manchmal vergesse ich dies einfach ( absichtlich ), lasse sie ohne Wasser in einem Väschen stehen.
Funktioniert natürlich auch, sie sehen da nur ein bisschen wilder aus.
In diesem Jahr habe ich es erstmalig mit dem Flieder ausprobiert.
Es funktioniert hervorragend.
Es wird nicht jeden von euch gefallen, denn sie fallen in sich zusammen
( trotz Aufhängen & Dunkelheit ) und werden recht dunkel.
Ich habe sie in einer alten Zinkschüssel dekoriert.
Sind die Griffe nicht süß ?!


 Hasenglöckchen & Flieder





 Ist das nicht ein wundervoller Unterrock ! Hab ich mich gleich verguckt, als ich auf einen meiner
letzten Antikmärkte war. Von weitem lachte er mich an.
Es gab kein großes tam tam und überlegen, ein Griff, schnapp, was kostet er und . . . meeeins !!!

Vor kurzen habe ich mir ein tolles Jeanskleid von Otto Kern gegönnt.

Dazu passt dieser Unterrock hervorragend, da er ein ganzes Stück aus dem  Jeanskleid  herausschaut.
Schaut so süß verspielt aus. Ich liebe den Lagenlook.

Besonders den Mädels Style von Magnolia Pearl.
Wer diese Webseite bisher nicht kannte, muss dort unbedingt vorbeischauen.
Vorausgesetzt ;0) der Style gefällt.



 Photo via Magnolia Pearl

Photo via Magnolia Pearl

 Photo via Magnolia Pearl

Kommentare:

  1. Liebe Moni
    Ich wäre nie darauf gekommen, Flieder zu trocknen. Bei mir wird der weiße Flieder
    immer gelb und der lila Flieder braun.
    Der Unterrock sieht bezaubernd aus. Sie sicher zum Jeanskleid klasse aus.
    Ich mag die Mode von Magnolia Pearl auch sehr und bin von den Videos und den Bildern immer sehr begeistert.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenbeginn.
    Herzliche Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. Flieder zu trocknen? Auf diese Idee wäre ich auch nie gekommen!
    Schön dass du den Unterrock auch anziehst, da hat sich der Kauf dann wenigstens gelohnt! Für die Mode von MP bin ich dann doch ein paar Jährchen zu alt :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Moni,
    getrocknete Hasenglöcken und Flieder...mir gefällt's gut!!!
    Die Kleider sehen klasse aus...da muss ich wirklich mal vorbeischauen!
    Rosige Grüße von Christine aus dem Hexenrosengarten

    AntwortenLöschen
  4. Flieder habe ich bisher auch noch nicht getrocknet! Ich mag diesen Romantiklook sehr. In den 70ern und 80ern des letzten Jahrhunderts (Gott, hört sich das lange her an) habe ich so etwas auch getragen, jetzt bin ich wohl nicht mehr in dem passenden Alter.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Waldfee Moni,
    hach, ist Dein Post romantisch - Flieder - kann - man trocknen ? wußte ich auch nicht und Du hast es bewiesen: sieht toll aus und schmückt Deine nostalgische Zinkwanne.Wie schön, hier lese ich wieder von Magnolia Perl - ich liebe dieses Romantische sehr ;-)))

    Sonnige Grüße aus dem Garten schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen