Sonntag, 8. September 2013

wenn der Sommer geht . . .


 duftet die Luft leicht herbstlich und die Natur erhält langsam 
aber " Bestimmt " ihr buntes Farbkleid . 
Wenn ich durch den Garten , durch Wald und Natur streife , 
hab ich das Gefühl als wenn vereinzelt Bäume , Sträucher , 
Pflanzen in Flammen stünden , so intensiv bunt leuchten sie .
Ich genieße die noch warmen Tage , allerdings ist es in den frühen 
Morgenstunden und zum Nachmittag schon recht frisch und eine 
dickere Jacke muss ich überziehen
Bald wird es wieder Zeit den Garten auf den langen Winter 
vorzubereiten .
Doch wenn ich ehrlich bin , mag ich daran 
absolut noch keinen Gedanken verschwenden , denn der letzte Winter . . . 
( ihr erinnert euch ) war extrem lang als wolle er uns nicht verlassen . 
 
 Die gemütlichen Abende finden bei Kerzenschein
wieder im Häusle statt und das eine oder andere Dekoteilchen
sei es Moos oder getrockneteSchneeballhortensien aus dem Garten ,  
die einst prall weiß leuchteten und nun knisternd und vertrocknet 
an ihrem neuen Platz stehen .
   
 Samen von diversen Blumen werden gesammelt und 
zum trocknen in beschrifteten Tütchen gelegt .


 Das Kreativgen schleicht sich in dieser Zeit 
wieder bei mir ein . 
Kisten mit Glasperlen , Swarowski Perlen und andere Accessoires 
 warten drauf das sie zu Ketten u. Armbänder gewerkelt werden . 
Stricknadeln wollen geschwungen werden ,
 Bücher wollen verschlungen werden ,
Rezeptchen zum backen und köcheln . . . ihr habt bemerkt . . .  
wie solch eine Liste 
wachsen kann ;) ach und Schränke warten auf einen Anstrich 
und  und  und .
 
     Der  bunte  H E R B S T   darf  E I N Z U G  halten .


Kommentare:

  1. Danke fur alle schöne (sommer)aufnahmen Monika

    Ich wünsche dir noch eienen schöne sonntag.

    Liebe Grüsse, joop

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni
    Du beschreibst es so schön und ja, auch ich bin bereit für den Herbst, eine meiner Lieblingsjahreszeiten, da alles so Ton-in-Ton-bunt und die Farben so weich. Einfach herrlich schön.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni,
    ich heiße den Herbst herzlich willkommen. Ich mag ihn.
    Du beschreibst es ja selbst, was er alles auf Lager hat.
    Wenn er als Maler durch Wald und Feld fegt, dann bin ich
    immer wieder von der Farbenviefalt überrascht.
    Einen schönen Sonntagabend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin heute im Wald gewesen und der war noch sooo grün, hat mich gar nicht an Herbst erinnert. Ja der Winter war soo lang, ich bin noch gar nicht richtig davon erholt. Ich brauche noch ein paar Sonnenstrahlen, damit ich damit durch den nächsten Winter komme. Wer weiß, wie lange er diesmal wird.
    Aber mein Häkelzeug, das nun schon so lange unberührt daliegt, wird jetzt auch wieder rausgeholt.
    Liebe Grüße
    Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni, ich lese schon lange als stiller Leser auf Deinem Blog mit und schwelge in den tollen Bildern. Du sprichst mir so oft aus der Seele. Ja, auch ich freue mich auf den Herbst, meine allerliebste Jahreszeit.
    liebe Grüße
    Micha

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni,
    ich bin noch gar nicht herbstbereit. Der letzte Winter war so lang, das mir der Sommer viel zu kurz vorkommt. Hoffentlich wird es wenigstens ein goldener Herbst.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Oh liebe Moni, daran will ich noch nicht denken, dass der Sommer vorbei geht! Aber hoffentlich haben wir noch einen goldenen Oktober, sonst dauert die kalte Jahreszeit soooo lange!☺
    ♥-liche Grüße
    Crissi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Moni.
    Schön deine Herbstimpressionen.Aber für mich ist er noch nicht aktuell ich genieße noch
    die schönen Sommerblumen.Erst im Oktober beginnt für mich der Herbst.
    Schönen Woche und ich denke die Sonne kommt wieder.Liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  9. Wundervolle Fotos auch hier, liebe Moni! Welche Samenschoten sind denn das? Die sehen ja sehr dekorativ aus!
    Bei uns im neuen Garten dauerts, bis ich mal wieder so viel Herbstschmuck haben werde ...

    Der Herbst ist aber auch bei uns unverkennbar eingezogen. Kühl ist es geworden ... und sehr grau ... ich hoffe nur, daß der kommende Winter nicht wieder so sehr lange dauert!

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen