Sonntag, 10. Januar 2016

ein glückliches und friedvolles neues Jahr 2016



Ein glückliches, gesundes und vor allen Dingen friedvolles neues Jahr 2016
wünsche ich euch allen von ganzem Herzen !
Ganz besonders wünsche ich mir , das Friede auf unserer Erde einkehren wird und
sich die furchtbaren Unruhen und Zustände, die zur Zeit auf der
" ganzen Welt " herrschen, mit " Verstand " schnell ein glimpfliches Ende finden mögen.
Es ist unglaublich beängstigend was wir zu lesen, zu hören und zu sehen bekommen.
Unfassbar und lähmend stehen wir den Machenschaften gegenüber.
Was können wir tun, wie können wir helfen, wie können wir uns schützen . . . Fragen über Fragen
die mir einfach keine Ruhe gönnen und mir selbst den Schlaf und Kraft rauben.
Wir wissen nicht mehr, was wir glauben können und was nicht.
Die Medien vertuschen, manipulieren und wir sind mittendrin im Kreise des Karussels.
Es wird wahrlich ein belastendes Jahr für uns alle auf der Welt werden.
__________________________________________
Dies ist mit eines der Gründe, warum es hier im Waldfeen Blog ruhig geworden ist.
Ich wollte keine Stille einkehren lassen. 
Doch die kreative Phase hatte mich fest im Griff und im privaten tut sich gerade unheimlich viel.
Die sonst so gemütliche Weihnachtszeit hat mich vom Gefühl fast völlig im Stich gelassen.
Zwar habe ich ein wenig dekoriert, aber es war vom Kopf, von der inneren Einstellung her anders,
als die vergangenen Jahre.
Die Ruhe, die Ausgeglichenheit, der innere Friede fehlte und sicher tat das milde,
fast Frühlingshafte Wetter im Dezember sein übriges.

Dennoch steht für's Jahr 2016 einiges auf dem Programm, was unbedingt geändert werden sollte.
Wobei sich das Wörtchen " sollte " etwas unfein und unsanft anhört.
Jedoch werde ich ein bestimmtes Wort . . .  " Nein ", des öfteren über meine Lippen gleiten lassen.
Für mich ist es ein positives Wort in vielen Positionen.
Und dieses Recht werde ich mir in diesem Jahr des öfteren herausnehmen ;0)
Na, wenn das kein guter Vorsatz ist . . .  ! Es ist garnicht sooo schwer.
Man muss sich nur trauen und es etwas lauter und bestimmt aussprechen.
Natürlich kommt es einmal vor, das ich fassungslos angeschaut werde, jedoch wird es akzeptiert.
Desweiteren habe ich beschlossen, es öfters krachen zu lassen.
Ja, Partytime und nicht nur zum Geburtstag oder zu Silvester loool.
Spaß haben und Freude teilen mit guten lieben Freunden.

Auch wird ein neuer Wind in meinem Waldfeen - Blog einströhmen.
 Fashion Style, Beauty & Wellness werden mit in meinen Posts einbezogen.
Vielleicht erhält mein Waldfeen - Blog einen neuen Blognamen ?
Jedoch wird diese Option noch in weiter Ferne stehen.
 


Deine Herzenswünsche sind Botschaften deiner Seele,
die dich an deinen Ursprung erinnern.
 ( Irina Rauthmann ) 


Ich freue mich sehr über ein weiteres Bloggerjahr mit euch
und sage herzlichen Dank für eure treue Begleitung hier auf meinem Blog !

♡  ♡  ♡  ♡  ♡  ♡  ♡

  ♡  ♡  ♡  

EURE   MONI


Kommentare:

  1. Na, da bin ich ja gespannt, was noch alles so kommt ...

    Auch dir ein frohes neues - und sehr kreatives - Jahr.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das wird interessant und spannend, liebe Moni. Dann wünsche ich dir von Herzen, dass du für alles, was du dir vorgenommen hast, ein wunderbares Jahr 2016 hast
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Moni, das liest sich spannend und ich bin mir sicher, gerade Du mit den vielen Talenten, Deiner Liebe zu Details, zu den Fellnasen und zu einem harmonischen Leben, wird Dir noch viele schöne Blogseiten ermöglichen und Du wirst bestimmt auch Plänen umsetzen. Wenn nicht jetzt - wann dann?
    Wuff und LG
    und einen Knuff für die Bärenbande
    Aiko

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni,
    da stehen ja einige Änderungen an. Ich bin neugierig. Vielleicht finden ja deine Hundis auch einen Platz im Blog :-) ... so ab und zu. Ich wünsche euch allen ein gesundes neues Jahr und freue mich auf ein weiteres Bloggerjahr mit dir.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni, du bringst alles immer so wunderbar auf den Punkt! Ich kann deine Empfindungen bezüglich Weihnachten und auch dem allgemeinen Gefühl der Politischen Unruhen nur bestätigen. Wir müssen damit leben so gut es eben geht, aber es mutet manchmal schon beängstigend an.
    Trotzdem bleiben die kleinen Freuden in unserem Leben und die müssen wir einfach immer hoch halten - Freunde treffen/einladen ist immer eine tolle Sache und unsere Hundis einfach nicht zu vergessen :)
    Ich sende dir ganz liebe Grüße und teile Emma und Lottes Wusch, nach ein paar Hundefotos von dir :)
    Siggi mit Joy und Richelieu

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni, die weihnachtlichen Gefühle werden irgendwie weniger, wenn man älter wird. Ich weiß nicht, ob man das wieder beleben kann. Und ich glaube, das hängt weniger mit der tatsächlichen Situation zusammen, sondern damit, dass man irgenwie "abgeklärter" ist als früher. Wenn man so sieht, wie leicht sich Kinder bezaubern lassen...

    Ich habe dich schon vermisst, meine Liebe, und ich hoffe, dass du hier weiter machst! Mit Themen, die dir gerade in den Sinn kommen und mit Dingen, die dich beschäftigen. Ich würde mich freuen, dich ein bisschen besser kennen zu lernen!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen