Sonntag, 16. August 2015

gebasteltes Shabbykränzchen und Herbstgedanken kommen auf


 Mich hat es erwischt ! Ja ehrlich . . . aber auch so etwas von erwischt ;0) .
Nein, nein, nicht was ihr nun denken werdet.
Ich habe " keine " Sommergrippe !
Seit einigen Jahren sammel ich alte Rosenblüten aus Samt und Seide.
( Oh mein Gott, noch so eine Leidenschaft )
Und als ich so durch mein Holzkästchen krame, haben mich
diese weißen
Shabby - Seidenröschen in den bann gezogen.
Schleifenband habe ich zu Hauf in sämtlichen Farben und Größen gehortet . . .
ach, welch ein Zufall ;0)
Schnell ein paar Glitzersteinchen auf Draht gefädelt und mein
Shabby - Seidenkränzchen ist fertig.
Ich find es einfach Zuckersüüüß.
Ja, ich gebe zu, dass es doch recht kitschig ist. Aber mir ist nach Glitzer und Kitsch.
Ist es nicht witzig verspielt, wie es dort in dem alten kitschigen Milchkännchen steht ?!
Die kleine silberne Muschel ist ein antikes Pillendöschen.

_______________    ♡   ♥  ♡      _______________

Seit gestern Nachmittag regnet es unentwegt und ein herbstliches Gefühl macht sich breit
in meinem Kopf. Sogar die erste Deko ist heuer herbstlich ausgefallen.
Bin arg erschrocken als es mir bewußt wurde.
In wenigen Wochen ist der Sommer vorüber und der Herbst klopft an unserer Tür.
Ist doch nicht zu fassen, wo die Zeit geblieben ist ?
Haben wir einige Wochen oder gar Monate übersprungen ? !
Da könnte ich mir fast sicher sein dass dem so ist ( grummel ).
Mir wird schwer ums Herz. Allerdings gehört der Herbst zu meiner absoluten Lieblingesjahreszeit.
Wirklich ! Ich liebe es, wenn in der früh Nebelschwaden durch die Felder ziehen,
Krähen und Raben laut zu hören sind, das rascheln des Laubes und wenn es wieder bunt wird,
der erdige Geruch.
Nicht zu vergessen, die langen gemütlichen Abende unter dem Plaid, am Kamin mit Kaffee,
Tee oder Grog und einem dicken Schmöker.
Habe ich noch was vergessen ?  Da war doch noch was  . . . !
Ach natüüürlich. Die Strick / Häkelnadel werden häufiger ausgekramt und neue Ideen entstehen.
So hat jede Jahreszeit seinen eigenen besonders schönen und intensiven Reiz.



 



" Nichtstun ist die allerschwierigste Beschäftigung.
Und zugleich diejenige, die am meisten Geist voraussetzt. "

( Oscar Wilde )

_______________  ♡  ♥  ♡ _______________

Ich werde versuchen, mich dem absoluten Nichtstun zu widmen ;0)
Ob es mir gelingen mag ?
Wollt ihr mich dabei unterstützen ?!
Na, ganz unnütz lasse ich den Sonntagabend nicht ausklingen.
Wie bereits erwähnt, es regnet, es ist ungemütlich, herbstliche Stimmung hat sich
breit gemacht und die Handarbeitsnadeln liegen zum klimpern bereit auf dem Tisch.

Ich wünsche geruhsame gemütliche Stunden und einen guten Start in die neue Woche.

Bis bald !

Kommentare:

  1. Liebe Moni,
    ich finde deine Kranz ganz und gar nicht kitschig, im Gegenteil, es ist ein echter Hingucker. Sehr hübsch!
    hier ist weiterhin Sommer. Ja, wenn uns etwas nicht im Stich lässt, dann sind es die Jahreszeiten hier in Kanada. Trotzdem, auch für mich sind die letzten Monaten vorbeigerauscht. aber das liegt an die viele Arbeit die ich in den Vergangenen Monaten hatte. Ich plane schon viele Projekte für den herbst und Winter.
    ich wünsch dir noch einen schönen und ruhigen Sonntagabend!
    Herzliche Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    dein Rosenkränzchen sieht wunderschön aus und überhaupt nicht kitschig und so ein Milchkännchen steht hier auch im Schrank :-) Bei uns war es heute noch einmal sehr schwül. Ab morgen soll es sich dann auch hier abkühlen. Ich bin froh darüber, obwohl ich den Sommer mag, aber wenn die Temperaturen weit über 30 Grad steigen, habe auch ich keine Freude mehr am Sommer. Die Vierbeiner werden sich auch freuen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. MEI is des liab,,,,
    i mog so ROSALEN ah sooo gern,,,,
    und verwelken nit;;;; AH FEIN gaaaa....
    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Nun, wenn du das Häkeln anfängst, so ist das doch kein Nichtstun! Herbstliche Gedanken können einem schon kommen, es ist deutlich kühler (Gott sei Dank!), und geregnet hat es auch schon. Aber ich glaube nicht, dass der Sommer wirklich schon zu Ende ist. Nächste Woche soll es schon wieder wärmer werden...
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch ist deine seidig-blumige Dekration, liebe Moni. Eigentlich finde ich sie noch gar nicht sooo herbstlich...
    Herzliche Grüße aus dem endlich etwas abgekühlten Rostrosenhausen,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/rdl-8-uber-eine-irische-geschichte-und.html

    AntwortenLöschen