Montag, 25. Mai 2015

denn meistens kommt es anders als ... Frau denkt


 So war es zumindest gestern bei mir in aller Früh.
Hach, dachte ich noch so bei mir, ein Stündchen länger liegen bleiben.
Meine Hündchen waren noch still und schlummerten tief.
Dann, kurz nach 8 h am frühen Morgen klingelte mein Telefon.
Geh ich ran ? ... um diese Zeit ? ... wer soll das sein ?
Und eh ich mich besann war dieses schrille, Ohrenbetäubende Geräusch meines Telefons verstummt.
Aufatmen. Schloss erneut meine Augen und dachte : ok du bist nun eh wach.
Ein Paar Minuten gönn ich mir aber noch.
Nicht ganz ausgedacht, klingelte es erneut :0( .
Ok, ok, ich komm ja schon und schluffte noch Hundemüde zum Telefon.
Gnadenlos, dachte ich mir.
Ich nahm ab und eine Freundin gackerte mir ins Ohr ;0) das sie zu einem Antikmarkt
fahren wolle und ob ich Lust hätte mitzufahren !
Na klar hatte ich ;0) . Vierzig Minuten weiter saßen wir bereits im Auto in Richtung Antikmarkt.
Es waren herrliche Stunden, das Wetter spielte mit und wundervolle Dinge haben wir entdeckt.
Natürlich wurde der Kofferraum schwer beladen.
Ein toller antiker Spiegel, eine Vintagedecke, Emaillekrüge, eine Kupferpfanne und dies bezaubernd
niedliche Glöckchen was ihr auf den Fotos sicher schon entdeckt habt. Es hat einen zarten feinen Klang.
Mein Hausrat wächst & wächst. Bald hab ich keinen Platz mehr ... ja und dann ? !




 Zum späteren Nachmittag, als ich daheim war, war ich glücklich, zufrieden, aber auch völlig
erschossen vom bummeln & gucken.
Bereut hab ich es dennoch nicht. Antikmärkte in Belgien haben einen besonderen Charme
__________________________

Die Haustür noch nicht ganz aufgeschlossen, zog es mich Richtung Kaffeeautomat.
Tüten & Kartons beseite gestellt, Griff nach der neuen W&G Zeitschrift und erst einmal die Füße hoch
... chillen ♥ ... oh what a beautiful Moment.

Danach hab ich meine Schätzchen ausgepackt, gereinigt und platziert. Nicht einfach so.
Nein, daraus wurde eine erneute UMRÄUM - DEKO -ORGIE .
Die Gemütlichkeit ( relaxing ) am Abend war natürlich futsch.
Doch mein hüpfendes HERZ und mein strahlendes ICH waren HAPPY.
Den heutigen Tag habe ich allerdings mit nichts tun verplempert.
Hach, war das herrlich. Die meiste Zeit des Tages war er diesig und regnerisch.
Mir war's egal, ich fand es schön und stimmig.

Da kam mir die Spontan Idee einen Trockenkuchen zu backen.
Mandarinen Gugelhupf mit Honig / Haselnuss Sirup.
Also ab in meine  sweet Country Kitchen und los ging es.

Das Rezept findet ihr dazu auf meinem  FOOD - BLOG,
klick here :


Wünsche euch einen gemütlichen Abend und kommt gut in die neue Woche !
Übrigens, es ist die letzte Maiwoche. 
Der Juni steht bereits vor der Tür.
 

Kommentare:

  1. Liebe Moni,
    wie man liest und sieht, war es ein ausgefüllter Tag.
    Tolle Dinge hast du erstanden - und von dem Kuchen
    hätte ich gern ein Stückchen genossen.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Ich war heute auf einem Flohmarkt. Aber irgendwie hatte ich kein Glück. Oder gerade nicht die richtige Einstellung? Habe nix gefunden!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni, das klingt doch nach zwei perfekten freien Tagen! Warst Du auf dem Flohmarkt in Tongeren?
    Liebe Grüße und Dir auch eine schöne letzte Maiwoche (es ist Wahnsinn, wie schnell die Zeit rast....), Monika

    AntwortenLöschen
  4. Moni - solche Tage sind einfach himmlisch, nicht wahr??
    Genuss pur.....

    Ich wünsche Dir viel, viel Freude mit Deinen neuen Schätzen....

    Ganz liebe Grüße
    Uschi
    so what hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
  5. Da kannst du ja wirklich froh sein dass du ans Telefon gegangen bist, sonst hättest du ja einiges versäumt. Ich war vor ein paar Jahren mal auf einem belgischen Flohmarkt, das hat mich fast umgehauen! Was da angeboten wird ist unbeschreiblich und günstiger als hier in D sind die Preise auch noch. Aber so langsam wird auch bei mir der Platz in der Wohnung knapp und ich kaufe nur noch Sachen die ich im Garten unterbringen kann.
    Jetzt werde ich mir mal das Kuchenrezept anschauen

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. ... und schon sieht bei dir alles so aus, als wäre es über Dauer fest bei dir eingewachsen - super !

    Liebe Grüße - Monika

    Hätte gern ein Stückchen Kuchen genommen :-)

    AntwortenLöschen
  7. So lovely vintage finds Moni! Your cake must be utterly delicious, wish I could taste a slice of it...
    Olympia

    AntwortenLöschen
  8. Diese spontanen Ausflüge sind die besten!
    Und der Kuchen sieht lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. und dann..........

    ja dann.......gehst du als Verkäuferin zum Antikmarkt, nicht als Besucherin, :-)

    Dieses Glöckchen ist herrlich, ich höre fast den zarten Klang. Hab selber einige, ganz aus massivem Messing oder Kupfer. Nicht zu vergleichen mit denen aus dünnem Metall.

    So ein Telefonklingeln zu ungewöhnlichen Zeiten, und inzwischen sogar zu normalen Zeiten, bereitet mir bis zur "Auflösung" ziemliche Bauchschmerzen und Herzklopfen, da leider bei uns jederzeit mit einer schlimmen Nachricht zu rechnen ist.
    Bin deswegen heilfroh, wenn es möglichst gar nicht klingelt.

    Den Kuchen mal mit Mandarinen zu backen.....das muß ich unbedingt ausprobieren.

    Alles Liebe
    Gaby

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Moni, diese spontanen Ausflüge sind meistens die Besten! Und Du hast noch so wundervolle Sachen entdeckt und mitgebracht. Und wenn dann auch noch die neue Ausgabe von W & G auf mich warten würde - dann wäre das mein bester Tag ever *lach*. Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinen Errungenschaften! Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen