Sonntag, 12. April 2015

wenn die Tulpen blüh'n


 . . .  ist es Frühling und es vergeht kein Wochenende,
wo ich nicht mit einem Strauß Tulpen unter den Armen, meinen Wochenend - Shoppingtripp beende.
Dieses Wochenende war mir nach Sonne und die gelben Tulpen leuchteten mir mit Frohsinn entgegen.
Der gestrige Tag war alles andere als schön / Wettertechnisch betrachtet.
Es war grau, usselig, ungemütlich und nass.
Als ich von meinem Shoppingtripp Heim kam, zündete ich mir
gleich als erstes ein Kaminfeuerchen an, um mich zunächst ordentlich durchzuwärmen.
Paaah was war das iggelig da draußen.
Dabei wollte ich mir ein hübsches Teil in meiner Lieblingsboutique gönnen.
Sonst hätt ich 1000 tolle Outfit's wählen können,
doch gestern ... nicht ein einziges Teil, wo ich gleich " WOW " dachte um es besitzen zu müssen.
Nach dem ( ich glaube ;0) ) nach dem 209995 Teil, hab ich es aufgegeben.
Mit " nix " und gesenktem Hauptes, bin ich aus der Boutique stolziert.
Heut lacht die Sonne und ich könnt wetten, das ich heut was gefunden hätt.
Kaum lacht die Sonne, lachen gleich die Hormone und die Seele.
Muss denn alles Licht / Wetterabhängig sein ?! Wir können doch nicht alles auf den Wettergott abwälzen, oder ?!




 Der Apfelbaum zeigt seine ersten Knospen. Vor 2 Tagen waren sie kaum Sichtbar.
Der viele Regen, die Sonne hat den Garten aufgeweckt.
Farne richten sich zum Himmel, werden neugierig, schauen aus wie kleine Aliens.
Sogar die ersten Magnolienblüten öffnen sich & ohne einen Handschlag im Garten zu werkeln,
hab ich nur dagesessen und Pflanzen, Sträucher & Vögel beobachtet.
Wie, das stimmt nicht. Habt ihr mich heimlich beobachtet ?
Das kann nur ausgerechnet in der Zeit gewesen sein, als ich die Schneeball Hortensie ein wenig gerichtet hab ;0)
Mit ein bisschen Wehmut beäugte ich mein Gartenreich.
Was werd ich an Blümchen mit in mein neues Heim nehmen können ? Kann ich überhaupt etwas mitnehmen ?
 Es kommt wie es kommt, wie es sein soll. So werd ich halt abwarten und schauen,
was das Schicksal, das Rad des Lebens für mich vorgesehen hat.



Zeit
 
 Zeit ist auch da, wenn keine Zeiger sich dreh'n.
Wenn wir nie an sie denken, wird sie trotzdem vergeh'n.
Und irgendwann merken wir, ist's auch zu spät,
dass mit dieser Zeit auch das Leben vergeht.
( Manuel Uhl )
 _______________________________________________________________________
 
Ich wünsche euch einen schwungvollen Start
in die neue Woche !
 
  

Kommentare:

  1. Fast hätte ich den ersten Tulpenstrauß schon im eigenen Garten pflücken können, aber ich hab sie dann doch stehen lassen und schau sie mir lieber vom Fenster aus an.
    So einen Umzug mit allem drum und dran stelle ich mir nicht so einfach vor. Vor allem sich von einem Garten zu verabschieden in den man jedes Pflänzchen mit Namen kennt..... puh.....Doch Kopf hoch, das Leben geht weiter, halt anders wie vorher!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. So ähnlich wie dir, geht es mir auch beim Shoppen. Ich bin total wetterabhängig.
    Viele Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hi Moni,
    Beautiful pictures of your beautiful tulips!
    And how nice to see that the ground and the trees begin to bud out.
    The weather here is also precarious, but the next week will be sunny!
    The yellow tulip means: hopeless love, exuberant laugh!

    With love, Gerry

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni, hoffentlich musst du nicht zur Balkongärtnerin mutieren! Ich drücke dir die Daumen!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen