Donnerstag, 16. April 2015

Magnolienblüten und endlich Outdoor - Living


 Kann es möglich sein, das wir den Frühling überspringen und gleich in den Sommer hineingehen ?!
Wie herrlich war es doch gestern.
Bei stolzen 26 Grad und einen gigantisch strahlend blauen Himmel zog's mich am Nachmittag strickt in den Garten.
Unkraut gezupft, die Eibenhecke zu einer Hecke gestutzt und der Rasenmäher hatte seinen ersten diesjährigen Einsatz.
Prompt war die Komposttonne und Komposter überfüllt.
Und trotz des relativ milden Winters, sind mir ettliche Pflanzen befroren. Kaum zu glauben.
Solch ein Pech hatt ich bisweilen nie. Sogar die Katzenminze konnte ich ausgraben und all meine Buchsbäumchen,
die ich vor 2 Jahren als Hecke gepflanzt hatte. Leider auch ettliche Kräuter, die ich neu kaufen muss.
Zumindest waren meine Rosen und Hortensiensträucher Winterfest.
Sogar mein pinkiger Ginster ist dahin :0( . Dafür wachsen mir die Loorbeersträucher mächtig über den Kopf.
Dringenst muss ich die Schere ansetzen, sonst bin ich bald zwischen den Sträuchern verschollen.
Ich seh schon die Überschrift in der Tageszeitung :
" Forest Fairy is lost in the Garden. "

Und nun bin ich dennoch HAPPY, HAPPY, HAPPY.
Vieles hab ich auf der TO - DO Liste streichen können.
Somit hab ich mich mit einem dicken Eisbecher belohnt.
Ihr glaubt nicht, wie lecker ein Eis schmecken kann mit schmutzigen erdigen Händen lol.
_________________________________
Morgen werd ich meinen Apfelbaum richten !
Er hat von den heftigen Stürmen im Winter mächtig was abbekommen. 
Windschief steht er im Beet, er schaut traurig aus.
Hoffentlich bin ich " Manns " genug, ihn auf die Beine zu helfen ;0) .



M A G N O L I A  -  F L O W E R ' S
___________________

Die Grundbedeutung der Magnolie in ihrer Symbolik ist :

ANMUT,  REINHEIT,  SCHÖNHEIT,
WAHRE LIEBE
und die
KRAFT aus der TIEFE.

Buschröschen winden sich am Magnolienbaum empor.
Ich freu mich drauf, wenn sie wieder zart Rosa blühn.

Vor wenigen Tagen lauerten die Farnwedel gerade mal aus dem Erdreich.
Jetzt wollen sie nur noch zum Sonnenlicht.
Schauen aus wie kleine Aliens
( hatte ich das schon mal erwähnt ?! ) .

Einen Moment verweilen.
Im Hintergrund steht der Feigenbaum.
 Noch schaut er knorrig aus, doch die ersten Knospen sind zu erkennen / Erleichterung,
er hat den Winter überstanden.
Ihn hatte ich mit einem dicken Fliesmäntelchen umhüllt.
Die weiße Rispenspiere steht im satten grün.


Die Magnolie & ich
 Die Magnolie ist schön, sie blüht, doch wehe ein kaltes Lüftchen zieht,
da wird sie schnell sauer man, die Blüte. von kurzer Dauer dann.
Sie ist empfindlich, wie wir Menschen, haben mit der Kälte eben zu kämpfen,
So ist es ja auch in jedem Frühjahr dann, die Pelze werden uns einfach zu warm.

Doch keine Angst ich weiß gewiss, dies nicht von langer Dauer ist.
Schon im nächsten Frühling, willkommen, wird sie, noch viel mehr Knospen bekommen.
Im Frühjahr, wir ja auch die Jacken schmeißen, uns ergötzen,
an den Strahlen, den weichen,
Ach, wäre die Sonne doch immer nur da, wär für uns beide,
doch wohl wunderbar.

So sind Magnolien uns Menschen wohl gleich, es friert uns wenn's fröstelt,
sind beide dann weich.
Schau ich auf uns beide, den Baum und mich, hoff ich, wie immer,
es wird nicht mehr frisch.
Gerade jetzt, die Sonne anfängt zu prahlen, erfreuen Blüten,
auch ich mich, der warmen Strahlen, geniesen wir beide die kommende Zeit,
wohl pur denn vom Winter, zum Glück,
blieb keinerlei Spur.

( Uwe Hartig )

 

Kommentare:

  1. Ich liebe Magnolien. Wenn ich mit Tibi zum schwarzen Weg fahre, komme ich an einen Magnolienbaum vorbei... Einfach schön sind diese Blüten anzuschauen.
    Es ist echt schade, dass bei dir viele Pflanzen den milden Winter nicht überlebt haben. Irgendwie hat die richtige Winterthur gefehlt (hier auf jeden Fall)
    So wünsche ich dir, dass du viel Glück mit den Pflanzen hast, die du nun kaufen willst.
    Ein Eisbecher nach so viel Arbeit schmeckt auch mit nicht ganz sauberen Händen....
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Magnolien liebe ich ebenso und deshalb gibt es auch bei mir aktuell einen Beitrag von ihnen. Deine Fotos strahlen wahrlich Ruhe aus. Gefällt mir sehr.
    Der Rasenmäher war auch bei uns vorgestern im Einsatz und auch bei uns ist nun kein Platz mehr in der Komposttonne :-( Jedoch sieht es einfach wieder schön aus mit dem gleichmäßigen Rasen. Nun muss ich nur noch schauen, dass ich den Löwenzahn schon mal die Wurzel ziehe, bevor er sich breit macht.
    Einen Eisbecher hätt ich jetzt auch gern....aber ich muss erstmal Brote für die Arbeit schmieren ;-)
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  3. Magnolien sieht man hier in der Gegend leider nicht so viel und auch ich hab keine! Ich muss auch ehrlich gestehen dass sie mir ein wenig zu mimosenhaft sind, eine kalte Nacht und die ganze Pracht ist hinüber!
    Schade dass dir so viel kaputt gegangen ist, Ich hatte auch so meine Bedenken weil wir kaum Schnee hatten, zum Glück aber auch wenig wirkliche Frosttage. So kam alles wieder zum Vorschein, na ja, fast alles! Zwei, drei Stauden vermisse ich noch, aber die hatte ich erst im herbst gepflanzt und da kann es gut sein dass sie sich schon wieder verabschiedet haben. Aber die Gärtnereien wollen ja auch leben, allerdings werde ich jetzt vermehrt zur Frühjahrspflanzung übergehen.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Moni,
    Was für eine wunderbare Hommage an die Magnolia!
    Es ist auch so eine schöne Blume!
    Ich verfügen über einen Balkon und es gibt keine Magnolienbaum Tropfen zu setzen, aber manchmal kaufe Ich ein Zweig für die Vase.
    Es ist sehr schnell mit der Eröffnung des Natur!
    Genießen Sie es, sehr viel!

    Herzliche Grüße,
    Gerry

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Moni! Ich bin heute auf dem Weg zur Arbeit ganz fürchterlich eingeregnet. Hoffentlich wird es zum Wochenende wieder schöner. Aber Ostern hatten wir viel Sonne, außer an dem Tag, als wir grillten. Glücklicherweise besitzt mein Bruder ein Holzhäuschen im Garten, so hatten wir es trotzdem gemütlich!
    Liebe Grüße
    Ursel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni,
    wunderschön sind deine Magnolienblüten anzuschauen und auch das Foto mit den "erwachten" Farnwedeln gefällt mir sehr gut. Ich finde sie haben Ähnlichkeit mit einer Krake, die jeden Moment ihre Fangarme ausfährt. Ja ... draußen im Garten passiert gerade einiges. Einfach herrlich ......
    Genieße das Wochenende!
    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Was für schöne Bilder liebe Moni.
    Bei uns ist es alles noch nicht so weit. Gerade heute war ich in meinem Beetchen zu gange und habe mich gefragt, wann sich wohl der Farn blicken lässt.
    Aber immerhin kommen die Kirschblüten langsam in Schwung.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Bilder liebe Moni! Magnolien sind einfach traumhaft schön und es ist SO schade, dass man nur ganz kurz etwas von Ihnen hat. Jedes Jahr streife ich durch den Park direkt vor meiner Arbeit, denn da stehen ein paar herrliche Magnolienbäume - die ich dann auch immer fotografieren muss.. ;-)

    Viele liebe Grüße an Dich und vielleicht sehen wir uns ja bald!!! :-)

    Lony x

    AntwortenLöschen
  9. So viele schöne Bilder ! Da bekommt man sofort Lust raus in den Garten zu gehen und ein paar Fotos zu machen ;)
    Bist du sicher dass deine Pfanzen erfroren sind? Der Winter war doch sehr warm bei mir sind einige Pflanzen vertrocknet :(
    liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Hi, Really great effort. Everyone must read this article. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen