Mittwoch, 30. Januar 2013

ein Hauch vom Frühling


 Die Sonne blinzelte zwischen der dicken Wolkendecke  . . .  kurz  , 
ganz kurz  .
Doch sie bewirkt gleich ein wohliges Gefühl
Der Schnee ist geschmolzen , die Minusgrade sind wie weggeblasen  . . . 
Heftige Stürme & starke Regenschauern mit Temperaturen um 14 Grad haben uns heut erreicht.
Sogar die Teichfische scheinen  aus der Winterruhe zu erwachen .
Im Garten versumpfen wir , undenkbar dort ein Ründchen zu drehen . 
  
 Im Häusle hat sich der Frühling  
mehr & mehr  ausgebreitet .
Magisch zieht es mich zum Blumenhändler , schaue nach weißen , zart duftenden Blümchen .
Neue Hyazinthen sind eingezogen und 
die Hyazinthenzwiebeln vom letzten Jahr  
wachsen fleißig dem Licht entgegen .
Eine passend schöne Schale wartet Erwartungsvoll das ich sie bepflanze .     Oder bin ich es etwa ?!

Naaatüüürlich wie immer .  
  

 TRAUBENHYAZINTHEN



Gartengedanken haben sich eingeschlichen . 
Da es noch eine ganze Weile dauert ,
 bis wir in die Gartenhandschuhe schlüpfen können , gibts zum Glück Gartenzeitschriften 
und tolle Gartenblogs .
Die Gartenzeitschriften ( egal ob alt oder neu )
  stapeln sich im Zimmerle , wollen von mir durchforstet werden .
Neue Ideen schlummern und wollen geweckt werden .
Haben sich bei euch so ähnliche Gedanken Rund um den Garten eingeschlichen ?!

 
   

Kommentare:

  1. Liebe Moni,

    nun hoffe ich, dass der Winter sich bald
    verabschiedet.

    Ich habe keinen Garten, aber die Blogs
    sind ein guter Ersatz.

    Eine gute Nacht wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hej Moni - ja, mich gibt es auch noch!
    Dein neues Blogger Outfit ist so schön mit dem grauen Hintergrund! Und deine Bilder geben echt Lust auf Frühling. Ja, ich will jetzt Frühling, sofort!!!
    Der Schnee ist auch bei uns unten verschwunden, alles ist grün, aber Schnee wurde wieder gemeldet, in ein paar Tagen :-( es hört einfach nicht auf.
    Aber heute wird ein schöner Tag und ich werde mal in den Garten gehen!
    Wünsche dir eine ganz wunderbare Zeit mit schönen Frühlingsgefühlen, allerliebst, Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Waldfee,

    das hast du wieder mal sehr schön beschrieben. Mir reichen im Moment noch ein paar Tulpen, die aber sofort ersetzt werden, wenn sie sich dann verabschieden.
    Schönes Warten und lieben Gruß, Karin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni,
    das ist wohl bei allen so, dass wir herzlichst auf den Frühling warten. Hier stürmt und regnet es auch (aber in Maßen), und das nehme ich gerne hin, wenn es dafür wärmer wird. Ein paar Frühlingsblüher möchte ich auch kaufen.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Moni
    Deine Bilder machen Lust auf mehr (Frühling und Fotos).
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich, die weißen Traubenhyazinthen. Ich habe mir auch welche gekauft, die stehen jetzt im Esszimmer und sind kurz vor dem Aufblühen. Ich werde sie dann später in den Garten setzen und hoffe, dass sie sich dann dort ausbreiten.
    "Normale" Hyazinthen mag ich eigentlich auch sehr gerne, aber mein GG verträgt den Geruch nicht in der Wohnung, Leider!
    Gartenideen habe ich schon eine ganze Menge - aber es wird wohl noch ein bißchen dauern, bis wir draußen loslegen können.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, leibe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön deine Hyazinthen, ich liebe ihren Duft!!!
    Meine Küchen-Hyazinthen sind inzwischen auch erblüht, noch ein paar Tage, dann müssen sie gegen neue Zwiebeln ausgetauscht werden. Die abgeblühten Zwiebeln kommen natürlich in den Garten.
    Meine Gartengedanken habe ich erstmal (fast) bei Seite geschoben und mich in Renovier-Arbeiten gestürzt, wenn man das so nennen kann.

    LG, Vera

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Moni,
    für die schönen weißen Traubenhyazinthen müsste ich erst mal ca 30 km fahren, grrrr - bei uns hier gibt es leider nur Blaue - heute bin ich trotzdem ganz schnell vorbei, denn sonst werde ich ja meinem guten Vorsatz nur weiße Blumen zu kaufen wieder untreu.
    Bei uns war es gestern Abend vor lauter Hagel weiß wie im Winter und der Garten ist kpl. aufgeweicht - also bleiben lieber drinnen, bevor Kijani seine Rennspur hinterlässt.
    Euch noch ein schönes WE und glG Christina

    AntwortenLöschen
  9. Ja klar !!! Aber noch ist es - wie du ja schon so schön schreibst - zu früh dafür... Leider. Aber der Winter wird uns sicherlich nochmal "heimsuchen", daher konzentriere ich mich auf das Innenleben des Waldhauses und den Garten auf später zu verschieben... Aber ich freu mich schon riesig auf das Frühjahr und was im Garten so los sein wird !
    Ein schönes WE mit GLG aus dem Waldhaus,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Ohja, bei mir stapeln sich auch schon die Gartenzeitschriften und Gartenpläne mache ich auch wieder. Ich kann es kaum erwarten!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh jetzt ist mir warm ums Herz geworden...
    bei dem Ausblick auf den Frühling...
    Nur leider muss ich mich noch richtig einmummeln, wenn ich raus muss .
    Liebe Grüsse von Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen