Sonntag, 21. Oktober 2012

Herbstliche Sammelleidenschaft



  Die Zeit des sammelns ist wieder da .
Kastanien sammeln . . .
wie jedes Jaht im Herbst . . . 
ein absolutes " MUSS " .
Förmlich , wie ein Highlight der Saison .

**************
 
Und stets nimmt sich mein innerstes
 ich sich vor :

" WALDFEE , hör mal zu !
Nicht wiiiieder so übertrieben wie die 
letzten Jahre .
Weniger ist oftmals mehr ! "

***
 
" Ja, mein liebes inneres  ICH .
Ich versuche es , versprochen . "

**************


Tja und wie sollt es anders sein . . .
wenn ich die ersten Kastanien gesammelt hab ,
fällt mir hier ne schöne auf und da ist ja 
noch eine und hier und ach ist die aber niedlich .
Und da ist noch eine ganz ganz kleine Babykastanie und eh ich mich verseh , 
hock ich mehr zwischen den Sträuchern 
auf den Knien und 
das Körbchen ist gefüllt bis oben hin .
Ach und die nehm ich noch so in die Hand und zur Not hab ich auch noch Taschen .
( wie gut das ich eine Jacke mit Taschen trage )
Paaahh , welch ein Zufall ! ! !

Ich nenn es einfach mal :
SAMMLER - LEIDENSCHAFT .
 Besonders diese Zeit erinnert mich sehr 
an meine Mutter und erinnert mich an meinen Kindertagen .
In der Herbstzeit sind wir grundsätzlich 
mit kleinen Körben und Säckchen raus in 
die Natur und haben allerlei zur Deko 
gesammelt .

Als Kind stand natürlich hoch im Rennen :

KASTANIEN . . . hieß natürlich 
das Kastanienmännchen und 
Kastanientierchen zum Leben 
erweckt wurden .
Die Fensterbank meines Kinderzimmers stand 
voll davon .
 Die Zeiten ändern sich 
( vielmehr / aus Kinder werden Leute , lol ) 
und nun schaut es so aus , 
das ich Tische und Gläser damit herbstlich dekoriere und Kränze daraus werkele .
Aber hin und wieder kreiire ich ein hübsches kleines Kastanienmännchen mit 
Armen und Beinen aus Streichhölzern .
 Heute dürfen sie wild auf einer 
alten Holzplatte kullern nebst 
getrockneten Dahlienblüten .


**********************

So , meine Lieben .
Es war ein Wochenende wie in einem Bilderbuch .
Ein wundervolles Oktoberwochenende mit unglaublich viel Sonnenschein und 
angenehmen 25 Grad .
 
Ich denke , das es wohl das letzte Oktoberwochenende war an dem es so unbeschreiblich herrlich sommerlich her ging .
Bald holt uns der Winter ein .
Auch wenn die Sonne lacht ,
die Natur zeigt ihr wahres Gesicht .






Eure Waldfee Moni




Kommentare:

  1. Ach Moni, ich kann dich verstehen...Kastanien greifen sich auch so schön an!
    Nein, so tolle Temperaturen hatten wir hier nicht mehr, so hat sich heute der Nebel gar nicht mehr gehoben, gestern wenigstens stundenweise.
    Deine Fotos sind wieder so schön!
    Ich wünsche dir einen guten WOchenbeginn....zu Wochenende wird der WInter (bei uns) einkehren...:(...verfrüht....und ich habe noch soviel zu tun, Zimmerpflanzen.....einwintern.
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  2. ja, du sagst es, Kindheitserinnerungen! Solche Kindheitserinnerungen hast du nun bei mir auch grade wach gerufen!
    Wir haben auch Männchen gebastelt, wie wahrscheinlich fast jedes Kind.

    Ja heute war wieder ein wunderschöner Tag, bei uns zwar nicht ganz 25 Grad, aber 20 waren es wohl auch. Für nächstes Wochenende wurde Schnee angesagt, ich kann es zwar kaum glauben, lassen wir uns überraschen.

    Wunderschöne Bilder hast du auch auf FB von dem Streifzug durch die Wälder!!!

    Ich wünsche dir einen tollen Wochenbeginn und liebe Grüsse
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. eine gute neue Woche wünsche ich dir ! auch ich sammle überall Kastanien, kann nicht anders, eine von dem großen Kastanienbaum auf dem geliebten Moorhof habe ich immer als Glücksbringer in der Jackentasche. Dieses Herbst Wochenende war ja wirklich ein Traum ! herzlichst Kathrin & Hunde

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni
    Ein wunderschöner Herbstpost! Ich bin eine leidenschaftliche Kastaniensammlerin! Sie gehören doch einfach zum Herbst. Auch die kommenden Tage sollen nochmals schön und mild werden. Offenbar kommt aber nächstes Wochenende bereits der Winter....
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Waldfee Moni,
    mich erinnern Kastanien auch immer an meine Kindheit und ans Männchen-Basteln. Allerdings haben wir auch Kastanien für die Waldtiere gesammelt: Man konnte sie kiloweise im Lainzer Tiergarten zur Verfütterung bringen und bekam dafür sogar ein kleines Taschengeld. Das habe ich gern getan, nicht vorrangig wegen des Geldes, sondern weil ich das Gefühl hatte, das die Rehe im Winter nur MEINETWEGEN keinen Hunger leiden müssen ;o) Als Jana klein war, haben wir diese Tradition eine Zeitlang fortgeführt und es hat auch ihr Spaß gemacht...
    Herzlichst Traude
    (die sich nun in ihre Blogpause verabschiedet! :o))
    PS: Habe ich dich schon gefragt, ob du Lust hast, an meinem Giveaway teilzunehmen?
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni, es ist das Schönste überhaupt, im Herbst raus zu gehen und Kleinigkeiten aus der Natur zu sammeln.... Schade, dass meine Männer solche Sesselpupser sind ¦-), ich könnte jeden Tag raus.... Ich brauche dri ngend einen Hund!!!! Liebe Grüße an Dich von Lony

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni, es ist das Schönste überhaupt, im Herbst raus zu gehen und Kleinigkeiten aus der Natur zu sammeln.... Schade, dass meine Männer solche Sesselpupser sind ¦-), ich könnte jeden Tag raus.... Ich brauche dri ngend einen Hund!!!! Liebe Grüße an Dich von Lony

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Moni,

    mir gehts wie dir, ich krieg nie genug davon...so, dass meine Kinder schon die Augen rollen...ich sammle einfach auch zuuuu gerne ...tolle Bilder hast du von deinen funden gemacht...
    Ganz lieber Gruß,

    Sanne

    AntwortenLöschen
  9. Ohja, diese Sammel-Leidenschaft kenne ich zu gut....
    Tolle Bilder!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Moni

    soviele schöne Bilder zu den Kastanien. Mir kommen Kindheitserinnerungen hoch als wir sie gesammelt haben und Tierfigürchen daraus gemacht haben. Wenn wir sehr viele hatten, gaben wir sie bei einem nahen Tierpark ab der Rehe und Hirsche hielt. Leider gibt es diesen Tierpark nicht mehr.

    Ich wünsche dir nur schöne Herbsttage und lass deiner Sammlerleidenschaft freien lauf denn so können wir deine guten Ideen und Darstellungen geniessen :-)

    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. liebe moni,

    solche sammelleidenschaften sind doch die besten:

    sie benötigen bewegung, bieten frische luft, bereiten unendlich spaß und sind obendrein kostenlos!!

    kastanien sind einfach die schönsten handschmeichler überhaupt!

    morgen geh ich noch mal in den garten, den rest winterfertig machen. ich denke, danach macht das wetter dann erstmal einen purzelbaum in andere temperaturen.

    liebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Moni
    Bei deinen wunderschönen Fotos kommen auch bei mir
    Kindheitserinnerungen hoch ,damals gabs bei uns noch keine Spielsachen, man sammelete
    alles in der Natur , mit den Kanstanien fertigten wir lustige Tiera oder Männlein an mit Streichhölzern ,die gehörten dazu :-)
    Und dann sammelten wir sie für die Rehe im nahe gelegenen Tierpark !
    Das waren noch Zeiten ohne Hektik und Stress, ich wünsche sie mir manchmal sehr zurück :-))

    Ich wünsche dir noch einen wunderschöne Hebstzeit......
    Wir sitzen hier seit Tagen in einer dicken Nebelsuppe !!!
    Liebe Grüsse
    Margrit

    AntwortenLöschen