Sonntag, 2. Mai 2010

der Mai ist gekommen.....

Dieser Baum wächst so schön in Nachbars Garten.Er ist sicher an die 2,5mtr. und hat wunderschöne Blüten!
Weiss vielleicht zufällig jemand was dies für ein Baum ist?






















Ein schöner Ort zum Verweilen.
Ein kurzer Spaziergang um einen
kleinen See und inmitten ein unscheinbares Haus mit einem riesen Garten und einen Plätzchen an einem Schwimmteich.
http://farben-der-natur.blogspot.com/
Wenn Ihr noch mehr von meiner Natur erleben möchtet dann klickt einfach auf meinem neuen Blog!



















Auf dem Weg zur Hundeschule musste ich kurz anhalten und wieder
Bilder machen.Diese leuchtenden Farben mussten doch eingefangen
werden!

Kommentare:

  1. Ich glaube, dein Baum ist eine Magnoliensorte, ganz sicher bin ich mir aber nicht. Und meiner ist auf jeden Fall kein Krischlorbeer, es ist ein richtiger Baum, und die Blätter sind normal weich. Der Raps fängt bei uns jetzt auch an zu blühen. Es sieht schon richtig sommerlich aus. Wenn man davon absieht, dass es in Strömen gießt, wäre es richtig schön zum Spazierengehen! Aber so faulenzen wir hier so vor uns hin!
    Schönen Restsonntag noch!
    Die Rabenfrau

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Monika.
    Schön dein Spaziergang im Mai.
    Sieht ja alles wunderschön aus.
    Unsere Fahrradtour war gestern super kein Tropfen Regen und auch etwas Sonne.Heute bin ich mich am pflegen und am bloggen.
    Schönen Sonntag.Herzlichst Jana

    AntwortenLöschen
  3. Hello dear Moni, Thank you very much for your visit and nice comment!!!
    You have beautiful photos and interesting blog!!
    Have a nice evening and very nice new week:))
    Hugs Fleurette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni,

    Hundeschule hatten wir heute auch. Da ist Jim immer ganz verrückt nach. Frauchen weniger, aber was tut man nicht alles. Deine Verlinkung klappt doch schon. Und ihr wohnt ja wirklich idyllisch.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  5. Ha, jetzt mußte ich doch grinsen. Nein, wir ziehen dort nicht ein. Obwohl es mir wirklich gefallen würde wäre es uns viel zu groß. Aber die Idee war super.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  6. ...hallo Waldfee, das könnte ein "Japanischer Hartriegel" sein.
    Einen farbenfrohen Mai wünscht Dir, Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Es ist einfach herrlich. Die Natur explodiert förmlich. Jeden Tag wird es grüner, oder vielmehr gelber... Mit dem Namen kann ich dir leider nicht helfen. LG Inge

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Waldfee!

    Danke das Du uns mitgenommen hast zu einem wunderschönen Spaziergang.

    LG Nimue

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Waldfee, wird es sich daran höaten, Dein Waldkobold? ;D

    Du hast da ganz sicher einen Hartriegel stehen.
    Gibt es ja in den verschiedensten Formen.
    ich habe den ganz Gewöhnlichen, den Wilden, er hat rote Äste.
    Habe ihn, als die Fällungen im Wald begannen, vor 2 Jahren, selbst gezogen.
    Dort war am Ufer ein riesiger Buschen.
    Und von den Ästen, die dann nach dem Massaker am Boden lagen, ist es mir gelungen, 2 Sträucher zu ziehen.
    Inzwischen habe ich gesehen, daß, an anderen Stellen, auch im Kahlschlaggebiet wieder Hartriegel hervorkommt.

    Dein Foto-Sparziergang ist wunderbar.
    Und ich wünsche Dir ebenso eine wunderbare Woche!
    Lg Luna

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Bilder hast Du - und ich glaube, daß Heidi recht hat -> es ist bestimmt eine Sorte der Hartriegel. Es gibt dort roten Blumenhartriegel und chinesischen und japanischen : ). Den chinesischen finde ich auf den Bildern am schönsten - der hat sogar rosa-rote Früchte.
    Danke für die schönen Bilder - Rapsblüte hat für mich immer etwas mit Urlaub an der Ostseeküste zu tun ( Nostalgie von meinen Kinderurlauben )
    Liebe Grüße Tinki
    PS: Hab Deinen Blog entdeckt und finde ihn wirklich schön!

    AntwortenLöschen