Donnerstag, 13. Februar 2020

wie Wechselhaft und launisch ...


Tatsächlich gibt es zwischen Regenschauern, Hagel, Schnee und Sturm noch ein trockenes
Minütlichen was wir immer schnell abpassen müssen für unsere Gassierunden oder für Dinge,
die Outdoor stattfinden müssen. Und was entdecke ich da ...
die ersten frühlingshaften Zweige sprießen hervor.
Es ist wieder soweit. Es kehrt wieder Leben ein in die Natur.
Und somit beginnt with every Year ;0)) das sammeln im Waldfeenhaus.
So sind meine ersten zarten Zweige mit in mein Heim gezogen.
Nun dürfen sie nach Herzenslust gute Laune bei den tristen, grauen und stürmischen Wintertagen
verbreiten. Ansonsten würde ich nur mit geschlossenen Augen durch den Winter laufen wollen lol.
Ich kann mich schon garnicht mehr so recht erinnern, wann wir einmal eine etwas längere Trockenphase
hatten, an denen ich nicht mit Handtuch und Föhn durchs Hundefelli muss.
Zur Zeit zeigt sich der Winter ziemlich Wechselhaft und launisch und wenn er es so beibehalten möchte,
werde ich es bald auch noch sein ;0)). Hach ja, da nutzt es nicht zu jammern, wir müssen es annehmen,
so wie es sich uns halt zeigt.
Natürlich hat solch ein Schmuddelwetter auch Vorteile.

Zum Beeeeispiiiiel :

1. Kleiderschränke ausmisten
( wenn man sich dazu bewegen lassen möchte )

2. Die Kellerräume auf Vordermann bringen
( wenn man Lust hat Spinnen zu jagen )

3. Füße hochlegen und die Winterlaunen von der Couch aus beobachten 
 ( na, das ist doch mal endlich ein guter Plan )

Nummer 4 wäre : einen Post schreiben ;0))

Okay, bin dabei.
Während ich an meinem Schreibtisch sitze und meine Finger auf die tasten setze,
zwischendurch aus dem Fenster blicke und beobachte, wie schnell die Wolken vorüber ziehen,
schläft Madame Emma natürlich und sicherlich träumt sie vom Sommer.
Klingt Verlockend nicht wahr ?!





Was für ein Wolken / Farbenmix spielt sich doch am Himmel ab.
Ist einfach Phantastisch anzuschauen. Doch was sich danach auftat, war weniger schön.
Der Himmel zog sich dunkelblau, dann völlig schwarz zu und wir sind natürlich bis auf die
Haut Klitschnass geworden. Da nutzte selbst unsere Regenfeste Kleidung für Zwei und Vierbeiner nix.
Also ging es in Windeleile wie ein nasser Zombie Heimwärts.
Niiiie wiiiieder will ich das ( Augentoll ).
Dies dürfte uns wohl im Leben noch des öfteren passieren ... es darf gelacht werden.

Wie heißt es so schön :
No risk, no fun.

Stimmt, ich kann mir meine blöden Sprüche sparen.
Aber über sich selber noch lachen zu können ist unbezahlbar.



Und ich schwöre !!! ICH hab wirklich nicht gepinselt.
Den Farbtopf hab ich zugelassen.
_________________

Möge der Winter uns das Schwerste lehren :
Die Geduld !

( Monika Minder )
___________________________

Nun werde ich mir meine Sporttasche schnappen und was für meine Fitness tun.
Bin völlig überrascht von mir, das mir dies nochmal so aus der Laune heraus passiert.
Vor einer Woche hätte ich damit nicht gerechnet.
Tja, es wird wohl am Winter liegen ?!
Da kann man bekanntlich auf die verrücktesten Ideen kommen.

Ich wünsche euch vorab einen schönen Start ins Wochenende.
Bis bald, eure Moni

Kommentare:

  1. STÜRMISCH hast du in deiner Überschrift vergessen.
    In gut zwei Wochen ist letzte Nacht der vierte Sturm vorbeigezogen - ich mag das wirklich nicht, da habe ich Waldverbot und dabei füren fast alle unsere Bummels an Bäumen oder Wälder vorbei - Obergrummel
    Liebe Valentinsgrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Das wird wirklich wohl am Winter liegen, liebe Moni! :-)
    Deine Madame Emma macht es richtig - immer schön langsam und gemütlich sein. Und viel schlafen!
    Ach, wenn ich das auch nur könnte?!? ;-) Mein Flöckchen lebt es mir nämlich auch täglich vor - nicht nur im Winter!
    Liebe Grüße an Dich
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Moni,
    hab Deinen Blog gefunden und finde ihn toll, Deine Art zu schreiben, so mit Humor das gefällt mir. Deine Emma ist ja entzückend wie sie so raus blinzelt.

    So nun wünsche ich Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Petra

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  4. ja ja, die Geduld, du hast sooo recht, liebste Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen