Mittwoch, 6. September 2017

Grillen, Chillen, Sonnenbaden




Nun kann ich euch doch noch eine kleine Fotosession vom vergangenen unbeschreiblich schönen,
warmen sonnigen Sonntagnachmittag zeigen.
Kurzentschlossen haben wir ein paar Utensilien gepackt, schnell einen 5 Minuten Easy Peasy Salat
gezaubert, Badesachen nebst einem " ich klemm dich unter dem Arm Grill " ins Auto bucksiert
und ab gings ins Nachbarländle, in den Niederlanden / Roermond.
Dort gibt es besonders schöne und nicht so überlaufene kleine Buchten wo man angenehme Stunden
gleich am Wasser verbringen kann. Zwischendurch versteckten einige größere Wölkchen die Sonne und den
blauen Himmel ... dann wurd es ein wenig Frisch. Dennoch war es sehr angenehm.


Prinzesschen Emma überlegt zunächst noch, ob sie besser bei all den Spezialitäten :0) Wache schieben,
oder vielleicht doch lieber planschen gehen soll ... und dann ist da noch plötzlich dieser
große braune Fremdling an unserem Platz
... der muss selbstverständlich aus unserem Revier weggebellt werden.
Doch Fehlanzeige, er bleibt und badet genüsslich vor unseren Augen in der Maas. 





Sommerfrische

Zupf dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiß,
Das durch den sonnigen Himmel schreitet.
Und schmücke den Hut, der dich begleitet,
Mit einem grünen Reis.

Verstecke dich faul in die Fülle der Gräser.
Weil's wohltut, weil's frommt.
Und bist du ein Mundharmonikabläser
Und hast eine bei dir, dann spiel, was dir kommt.

Und lass deine Melodien lenken
Von dem freigegebenen Wolkengezupf.
Vergiss dich. Es soll dein Denken
Nicht weiter reichen als ein Grashüpferhupf.
( Joachim Ringelnatz )







Und während der Grillmeister sein Bestes gibt, schauen wir nach einem feinen Badeplätzchen.
Herrlich, noch ist alles für uns und so ist es bis zu den Abendstunden geblieben.
Wanderer haben sich kurz bis zum Wasser verirrt aber die Wanderschuhe wollten sie nicht
rasten lassen.
Da fällt mir noch etwas verrücktes ein zum Thema  Grillmeister ein :
 
" MANN mit GRILL
                               sucht
                                                                  FRAU mit KOHLE "



SPLISH  SPLASH



Auch klein Emma genießt die Badesaison.
Sie ist ne Waschechte Wasserratte

Während ich viel lieber den Blick zu Wolken richte und mich vom Wind,
das rauschen des Wassers treiben lasse.



Der Tag

 Herrlich ist der Tag vergangen

in dem Sonnenglanze Licht
Du bist immer noch befangen
von dem Tag, von dieser Sicht

Wunderschön die Wolken zogen
an dem blauen Firmament
sich im Sonnenlichte wogen,
wandern bis die Nacht einbricht

 ( Gerhard Ledwina )






Doch auch der schönste Sommerbadetag geht einmal zu Ende.
Die Wolkendecke wurden dichter, der Wind wurd langsam frischer und die Boote
fuhren zurück zu den Liegeplätzen im Yachthafen. Ruhig wurde es am Maasufer.
Nur was tun, wenn Vierbeinige Badenixen nicht Heim wollen
und tief und fest schlafen ?!

♡  ♡  ♡

Kommentare:

  1. Schöner Post liebe Moni. Das Hundchen ist ja echt ein Schatz.
    lg Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    eine herrliche Auszeit habt ihr euch genommen. Richtig habt ihr es gemacht. Die letzten Sonnenstrahlen mussten genossen werden. Nach so einem erlebnisreichen Tag ist es kein Wunder das Emma nicht nach Hause wollte. Niedlich sieht sie aus und soooo cool mit der Brille. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen