Sonntag, 26. Februar 2012

Frühlingslaune








Wie immer vergeht die Woche in
Windeseile.
Zum Bloggen komme ich zur Zeit 
recht wenig.
Ich hoffe ihr seht es mir nach.
Doch die Reha schafft mich ganz schön
und noch 2 weitere Wochen habe ich
 genehmigt bekommen.



Den gestrigen Tag haben wir
 zum bummeln genutzt.
Es war ein herrlich schönes Wetter
 bei 12 Grad.
Die Sonne blinzelte des öfteren hervor
und wir bekamen das Gefühl ,
dass der Frühling nicht mehr weit 
entfernt sein kann.
Natürlich gibt es keinen Stadtbummel,
an dem die Waldfee
 nicht ohne Dekoutensilien
Heimwärts zieht.


Eine hübsche Glasvase, 
 2 Glasteelichter
und ein tolles Herzchen mussten mit.
Das Herzerl fand ich ja soooo
niedlich !




Versteht sich doch auch von selbst,
dass Blümchen mit zum Wochenendbummel gehören, nicht wahr ?!!
Und Ausnahmsweise war ich in keinem Buchlädchen.







Zu schade, dass sie im Haus 
schnell verwelken.
So werde ich sie Morgen in den
 Garten pflanzen.

 Mit der Hoffnung,
 noch etwas länger daran Freude
 haben zu dürfen !
Die Tage werden endlich länger
und so werden bald neue Pläne 
für den Garten geschmiedet.

Früh am Morgen hören wir die
 Vögel zwitschern.
Es ist eine Freude ihnen dabei zuhören 
zu dürfen / der Tag beginnt gleich 
mit mehr Leichte und Freude.

Bald wird es Frühling,
bald ist er da.
Die ersten Frühlingspflänzchen gedeihen 
schon im Garten.
















Manchmal ist das Leben schwer,

 dann wünscht man sich einen Engel her.

Der einem Liebe und Geborgenheit gibt,

und auch mit seinen Fehler liebt.

Doch in diesem Moment der Traurigkeit,

ist es manchmal gar nicht leicht,

zu glauben das es Engel gibt,

weil man sich ganz verlassen fühlt. 

Man glaubt ganz alleine zu sein

 und gräbt sich in sein Zimmer ein,

doch dann fängt man an zu überlegen,

 könnt es nicht doch Engel geben? 

Man erinnert sich an manch schwere Tage,
wo man nicht mehr war in der Lage,

zu lachen und glücklich zu sein,

doch auch da kam wieder Licht hinein.

Denn gerade an einem schweren Tag,

 hast du einen Engel der dich über alles mag.

Vertraue deinem Engel ,
denn er wird dir treu zur Seite stehen

und auch schlechten Tagen nicht von dir gehen.


Verfasser leider unbekannt




Vor langer Zeit habe ich dieses Gedicht 
entdeckt.
Ich fand es so wunderschön geschrieben,
dass ich es unbedingt in meinen
Gedichteheftchen einschreiben musste.
























" Die Liebe lebt von liebenswürdigen
Kleinigkeiten ."

( Theodor Fontane 1819 - 1898 )














Ich wünsche einen
 Geruhsamen Sonntagabend 
und
 einen tollen Start
 in die neue Woche !








EURE    WALDFEE    MONI



Kommentare:

  1. Liebe Moni,

    du hast uns reich beschenkt mit wunderschönen
    Bildern und Worten.

    Alles Liebe und gute Genesung
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Oh Moni wie schön du den Frühling präsentierst.Zauberhafte Bilder und wunderschöne Dekosachen,warst du bei Depot?Ich wünsche dir für deine Reha einen guten Erfolg,halte durch, auch wenn es nicht immer leicht ist.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni
    Ich habe das Gedicht in mein Herz geschlossen, es ist so schön,
    und es trifft für mich zu, in meiner schweren Zeit ohne Inge.
    Liebe Grüße
    Albert

    AntwortenLöschen
  4. Ein herrlich süßer Post!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Moni,
    deine Bilder sind wunderschön. Frische Blumen müssen jetzt einfach sein. Das macht Lust auf Frühling, der doch schon in den Startlöchern steht. Die ersten Schneeglöckchen haben wir heute gesehen. Das Gedicht ist richtig ergreifend und passt wunderbar zu deinen Bildern.
    Eine gute Woche wünscht dir das
    Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Moni,
    einen wunderschönen Post hast du wieder verfasst. Das Gedicht sollte man sich für schwere Stunden aufheben. Ich hoffe, die Reha bringt dir auch den gewünschten erfolg, wenn sie dich schon so traktieren. Danke für die schönen Bilder und Texte. ich wünsch dir auch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni, das Herzerl ist wunderschön, besonders gefällt mir die kleine Büste, denn so eine suche ich schon lange.
    Ich kann mir vorstellen, daß die Reha anstrengend ist und ich hoffe ser für Dich,
    daß sie Dir helfen wird!
    Ich wünsche Dir eine gute neue WOche und lasse liebe Grüße da...Luna
    PS: Das ENgelsgedicht ist wirklich sehr schön!

    AntwortenLöschen
  8. liebe Moni,
    ich finde es so toll, dass du immer wieder die schönen Seiten des Lebens siehst, sie in deinen Gedanken hast und mit nach Hause nimmst, wo du auch warst und bist...

    Das Herz ist wirklich ganz bezaubernd, genau so wie dein Gedicht!
    Danke dass du es für uns aufgeschrieben hast!

    Alles Gute weiterhin und ich hoffe, dass die REHA dir ganz viel bringt!

    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Moni,
    was muss ich da lesen? Reha? Das ist irgendwie an mir vorbeientfleucht ! Ich hoffe, dass Du Dich gut erholen kannst und die Wochen in der Reha schon sehr bald Früchte tragen ! Bitte pass auf Dich auf und iss immer brav Deinen Teller auf, damit Du Kraft tanken kannst und bald schon wieder mit Deinen vierbeinigen Flokatis im Wald herumsausen kannst !

    Deine Herzerl sind wirklich allerliebst und auch ich hab schon Frühlingsgefühle, wenn ich wie Du früh morgens schon die Vögel höre. Ich wünsche Dir Kraft und eine frühlingshafte Woche !

    Herzlichst,
    Eve

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Moni,
    Ich wünsche Dir von Herzen alles alles Liebe und vor allem, dass sich der Auwand, den Du (zweifellos) durch die Reha hast auch lohnt, denn eigentlich soll so eine Rehamaßnahme gesundheitsfördernd sein.
    Aber wie in Deinem Gedicht kann ich nur sagen:

    Vertraue deinem Engel ,
    denn er wird dir treu zur Seite stehen
    und auch schlechten Tagen nicht von dir gehen.

    Genieße einfach die Zeit, und mach Dir vor allem keinen Stress beim Bloggen, denn wir sind hier und warten auf Dich!
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Vielen lieben Dank für die schönen Fotos. Um das Herz wäre ich auch herumgestrichen, nur farblich paßt es hier gar nicht rein.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  12. Wieder einmal wunderschöne Fotos und Dekoideen!
    Viel Erfolg noch in den restlichen Reha-Wochen!
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Moni, deine wunderbare Post nehme ich gerne in mein Herz auf und werde mich freuen auch das was in meinem Leben erlebe...
    Der Frühling kehrt so langsam ein und bei dir ganz bestimmt schon!Tolle Dekosachen...
    Alles gute für die Reha und dass es danach wieder besser wird!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Moni,

    höre ich da einen melancholischen Unterton, in dem wie Du schreibst?
    In einer Reha hat man sehr viel Zeit zum Nachdenken.
    Gönne Dir die Auszeit, ganz egal warum sie Dir geschenkt wurde.
    Manchmal dienen Krankheiten dazu, in sich zu gehen, umzudenken. Sie zeigen Dir mitunter eine Welt, die stets verdrängt im Hintergrund stand, so, wie Dein Engel. Sei geduldig mit Dir, Dein Engel ist es auch!

    Danke, für die schönen Bilder! Wenn der Frühling da ist, wirst Du noch viel Zeit haben, ihn zu genießen.

    Für die Reha wünsche ich Dir alles Gute, und dass sie Dir Kraft bringt!

    ♥liche Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Moni,
    ich wünsche dir eine gute Zeit in der Reha und dass sie dir den gewünschten Erfolg bringt -
    das Herz ist traumhaft schön - schwärm
    ich mag diese zarten Farben deiner Fotos und die herrliche Blüten -
    und dieses wundervolles Gedicht - danke dir -

    alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Moni
    Deine Bilder sind wunderschön. Da kommt so richtig Frühlingsstimmung auf. Das Gedicht gefällt mir sehr gut. Wunderschöne und so wahre Worte.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Liebe und Gute und viel Glück in der Reha.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Moni, Frühlingslaune ist sehr gut, sie unterstützt die Genesung. :-)
    Ganz liebe Wünsche für dich. Bina

    AntwortenLöschen
  18. A beautiful poem Moni. Your weekend sounds good! We had some lovely spring weather in Holland as well. It makes me long for more. Love the vase and the flowers you took home with you from you walk!

    Happy evening,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Moni,

    vielen lieben Dank, das du so einen lieben Kommentar bei mir hinterlassen hast, leider wirst du bei mir nicht angezeigt,
    so verpasse ich immer deinen neuesten Post, aber dafür hab ich mich gerade intensiv bei dir durchgelesen...
    Zur Frage ob wir Fußbodenheizung haben: Nein, haben wir nicht, das wäre in der Fabrik zuviel AUfwand da wir zu große
    Flächen haben, aber bei mir hat das einen anderen Grund... Ich laufe aus voller Absicht Barfuß, seitdem ich dies mache,
    bekomme ich keine Erkältung mehr und im WInter laufe ich jedes Wochenende , am liebsten wenn Schnee draußen liegt,
    eine STunde Barfuß...seit 10 Jahren ...
    Bei dir lese ich das du dich in Reha befindest, hierfür wünsche ich dir viel Kraft und gönne dir die nötige Auszeit,
    Reha kann viele Gründe haben, Wichtig ist das man das Beste daraus macht und das Beste daraus mit nimmt...

    ALle Gute wünsche ich dir und freue mich auf deinen nächsten Post...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  20. liebe Moni, das Engelsgedicht… die schönen Fotos, besonders die Tulpen, die ersten Blumen des Frühlings, das Herz so passend dekoriert!
    das Gedicht „Manchmal ist das Leben schwer….
    ist von Patricia Garcia (Verfasser).

    ich wünsche dir alles Gute, viel Gesundheit, herzlichst Jasmin

    AntwortenLöschen