Freitag, 7. Oktober 2016

Weekend time to relax


 In den nächsten Tagen kann ich die ersten Trauben im Garten ernten.
Es werden nicht viele sein, da die Vögel sehr fleißig bei ihrer Arbeit sind.
Anscheinend schmecken sie ihnen vorzüglich ;o).
Leider habe ich damals die falsche Rebsorte gekauft und prompt eine ziemlich bittere
Weintraube erwischt. Das kann passieren, wenn jemand die Schildchen vertauscht.
Tja und wenn es dann so weit ist, schaut man depppert drein.
Blau und Kernlos sollt sie sein !!! Ist sie auch ... aaaber :
Bitter, bitter, bitter schmeckt sie.
 Egal, so lerne ich halt das Grimassen schneiden soll ja verjüngend wirken ggg.
Von den wenigen Trauben die übrig bleiben, werde ich eine süsse Trauben / Mango
Marmelade zaubern. Nur so ist sie genießbar.
Manchesmal habe ich überlegt, ob ich sie nicht aus dem Garten entfernen sollte.
Bisweilen hab ich mich nicht durchringen können.
Wenn das Weinlaub gefallen ist, werkel ich gerne aus den Ästen kleine Kränze die sich
wundervoll in die " Weihnachtszeit " integrieren.
Noch ein Geheimnis muss ich lüften, denn die blauen Trauben auf den Fotos sind gekaufte.
Was soll ich sagen : Zuckersüss & Kernlos sind sie.

;o)     ;o))    ;o)))    ;o))))

Uuups hab ich da etwa " Weihnachtszeit " erwähnt ?!
 In wenigenWochen steht der Advent vor der Tür.
Bevor ich den Weihnachtswahn aufflammen lasse, genießen wir lieber in Ruhe
den Herbst der gerade erst ins Land gezogen ist.
Wie herrlich, den morgentlichen Nebel, Tautropfen auf Blumen, Wiesen und Feldern.
Spinnennetze glitzern Barock in der Herbstsonne, Vögel versammeln sich um in wärmere
Länder zu entfliehen. Ich wünschte mir manchmal ein Vogel sein zu dürfen.
In warme Länder verreisen bis zum Frühjahr das wäre was feines.
Ausbrechen vor dem langen düsteren Winter.
                              Aaach jaaa, ein schöner verlockender Traum.


  Kastanienzeit  !

Im Herbst ist es soweit.
Es beginnt die Kastanienzeit.
Und dann kann ein jeder sehen,
wie Kinder sie fleißig sammeln gehen.
Recht schnell werden ihre Tüten voll,
Kastaniensammeln finden sie einfach toll.
Zu Hause packen sie die Beute aus,
und basteln etwas Schönes draus. 

 Herbsttag

Durch Pfützen springen.
Raschelndes Laub.
Ein Drachen am Himmel.
Kinder suchen Kastanien und haben
Pudelmützen auf.
Der Tag scheint schon am Nachmittag
zu Ende.
Mit den Nebeln kommt die Stille.
Sehnsucht und Wehmut begleiten eine
frühe Nacht.
Man denkt an so vieles, was man verloren,
was keiner jemals zurück einem gebracht.
Man fragt sich, wie man halten kann,
was der Herbst freimütig verschenkt
und man weiß :

es braucht eine Zeit,
eine Zeit bis der Frühling die Antwort verheißt.
 


Ihr Lieben, ich wünsche euch einen herrlichen sonnigen herbstlichen
Start ins Wochenende.
Morgen Abend geht's nochmals auf eine Party und Sonntag wird relaxt,
gestrickt, in Zeitschriften gestöbert ... !
EURE  MONI

Kommentare:

  1. Ein goldener Oktober wäre mir wesentlich lieber als diese Einheitsgrau das wir gerade haben. Ansonsten liebe ich den Herbst, doch wenn es draußen schon nicht schön ist, machen wir es uns eben drinnen gemütlich!

    Schönes Wochenende

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    schade, dass deine Trauben bitter sind. Das ist aber keine falsche Sorte, sondern eher eine Reaktion auf das Wetter und Standort. Bei Wikipedia unter dem Stichwort "Resveratrol" kannst du nachlesen, warum die Traubenschale bitter wird. Schöne Bilder hast du gepostet. Ich freue mich auf den Herbst mit bunten Blättern, Kastanien und reifem Obst. Und wie du dir denken kannst, stecke ich schon mitten drin in den Weihnachtsvorbereitungen, auch wenn mir gar noch nicht danach ist.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Mit dem Wein...ist es so ein Ding...grün ist meiner und...macht Zitronen alle Ehre...ich schaute, weil sich die Vögel dort fast "schlugen" ...so freue ich mich, dass der Wein das erste Jahr gut voll hängt...
    deine Fotos gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Ach Moni, Herbst sollte doch genau deine Zeit sein! Vonwegen HolladieWaldfee ☺
    Stattdessen träumst du vom Vogelsein und Süden, dort wo sie mancherorts auch Singvögel essen. Nö, bleib man lieber hier und zeige uns weiterhin deine schönen Bilder, da freue ich mich schon drauf !!
    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni,
    ich selbst kann mir nicht vorstellen, diese Zeit im Süden zu verbringen (doch kann ich...;-), aber ich würde soviel verpassen. Es gibt keine Jahreszeit, die so schöne bunte Wälder malt, und ich weiß auch nicht, ob ich den Sommer noch richtig würdigen könnte, wenn ich nur noch Sommer hätte.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  6. Moooooni - ich kann mich Wolfgang nur anschließen - der Herbst der Herbst!!! Nieeeemals würde ich zu der Zeit in die Sonne verreisen wollen und diese traumhafte Jahreszeit verpassen... bin schon jetzt traurig, weil er bald vorbei ist... aber wenigstens können wir uns dann noch Weihnachtsdekotechnisch austoben....

    Wie ist denn bei Dir die Lage - gibt es was Neues zu berichten?

    Ich lasse Dir liebe Grüße hier, vom Lönchen x

    AntwortenLöschen