Dienstag, 4. Oktober 2016

Sommer ade / Willkommen Herbst


 Ein verlängertes Wochenende, so sehr drauf gefreut, so schnell vorbei.
Habt ihr die herbstlichen Tage und schönen Momente genossen ?!
Ich habe viele Spaziergänge gemacht.
Ja sogar die Kamera habe ich mir geschnappt nebst Objektiven und raus ging's in die Natur.
Die Sonne ist noch so wärmend angenehm.
Nach den vergangenen Wochen der Hitze, muss man sich erst daran gewöhnen das es kälter wird.
Von dollen 30 bis 38 Grad geht es Bergab auf 16 bis 20 Grad.
Also habe ich mich wärmer eingemummelt ... Frau friert ja schnell ggg.
Ungewohnt ist es, wieder Strümpfe und Boots zu tragen.
Die Zeit Barfuss oder in Sandalen den Tag zu beginnen werde ich vermissen / wie jedes Jahr.
Aber dennoch habe ich mich wohl erkältet.
Weeeeil ... Samstag Nacht unterwegs, Sonntag Nacht unterwegs ... Discofieber.
Und was das heißt wisst ihr sicher.
FRAU zieht sich zu dünn an und wenn man mit Bluse, leichtem Schuhwerk draußen an der Pforte
der Disco 20 Minuten anstellen muss ... da ist eine Erkältung vorprogrammiert.
Den gestrigen Feiertag hab ich in Ruhe begonnen und in Ruhe ausklingen lassen.
Ein bisschen dekoriert, mit Freunden einen Spaziergang gemacht und Zapfen gesammelt.
Im Cafè ein mächtig dickes Sahnetörtchen verdrückt und ein schlechtes Gewissen wegen der
wahnsinns Kalorien bekommen ;0).
Die Kalorien werden jedoch schnell wieder in dieser Woche abtrainiert.
Es gibt genug zu tun. Der Garten ruft.
Und er schreit förmlich danach Winterfest gemacht zu werden seufz.
Oder bin ich es etwa die so laut danach schreit ...  
  
Im Kleiderschrank huscht plötzlich das ein oder andere winterliche Strickteil hinein.
Das heißt, das unbedingt aussortiert werden muss.
 Austausch  Sommerfeelingklamotten  gegen  Winterklamotten.
Die 3. Jahreszeit ist angebrochen und in 3 Monaten befinden wir uns bereits im neuen Jahr 2017.
Ups, ist das wirklich wahr ?!  Meine Güte.
 


 LAUB, das in dem Lichte rollt -
gold auf dem Strom des Lebens rauscht des Jahres letzter Sold.

Leblos, fahl, ein stumpfes Gold, rollt im Wind vergebens.
Hierhin, dorthin, ungewollt - flücht'ge Spreu des Lebens.

( Dr. Carl Peter Fröhling )





Genieße den Augenblick,
                               denn der Augenblick ist dein Leben !


Ich wünsche euch eine schöne herbstliche Oktoberwoche .
EURE  MONI
 

Kommentare:

  1. Ja, vor nicht mal zwei Wochen war noch Sommer und heute früh hatte es plötzlich nur noch 0 Grad und tagsüber pfeift ein eklig kalter Wind. Dass man plötzlich wieder Strümpfe tragen muss, passt mir auch nicht so ganz, aber ansonsten hätte man ja Eisbeine :-) Die Umstellung kam halt viel zu plötzlich, aber nach einer gewissen Zeit werden wir uns an die kühlen Temperaturen gewöhnt haben

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni,
    was für ein schöner Post, so herrliche Bilder, wunderschön und stimmungsvoll!
    Ja, es geht jetzt mit großen Schritten auf den Herbst zu, die Nächte sind schon empfindlich kalt geworden ...
    aber, wie Lis schon geschrieben hat, wir werden uns schnell dran gewöhnen und dann freuen wir uns auf die besinnliche Zeit, die bald beginnen wird :O)
    Hab einen zauberhaften und entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen