Donnerstag, 12. April 2018

wenn plötzlich alles duftet und lebt / ein Erlebnis


 Sind das nicht süsse niedliche Lämmchen

♡ ♡ ♡

Sie sind Ostersonntag geboren. Also sind es sogenannte Osterlämmchen ;0)
Ich könnt sie Stundenlang knuddeln und ihr Fellie ist soooo ... !
Ich sage euch, hätt ich Platz und würde fern ab jeglicher Zivilisation leben, ich würd mir sicher
alles halten was nur geht.
Sicherlich würd ich sogar bis zur tiefen Nachtstunde Ställe reinigen und alles betüddeln was 4 Beinchen hat.
Sie haben das Glück auf einen wundervollen großen Hof leben zu dürfen am A der W ... wie es so schön heißt
gerade einmal 400 mtr. vom Deich entfernt. Da geht einem das Herz auf nicht wahr .
Von wegen einsame Deichkinder ggg sie haben Abwechslung wie sonst nirgends würd ich behaupten.
Sie leben zwischen Ziegen, Gänse, Enten, Pfauen, Esel und Pferden.
Bin mir sicher das ich einige 4 beinige Wesen vergessen hab zu erwähnen lol.
Es sei mir bitte verziehen.




Und mitten im Wald entdecken wir Hyazinthen in voller Farbfülle.
Bienchen summen drumherum, verschwinden in den Kelchen und kommen mit einem flauschigen
dick befüllten gelben Körper wieder zu Vorschwein.
Fast unmöglich in die Luft zu kommen, sie schlagen emsig mit ihren Flügeln und schaffen es dennoch,
ihren schweren wichtigen Ballast Heim zu bringen.
In den letzten Tagen, wo die Sonne es gut mit uns meinte und die Temperaturen auf stattliche
25 Grad stiegen, explodierte gleich alles in den Wäldern und Gärten.
Frisches Grün, alles duftet, es brummt, es summt und piepst wie wild umher.

Eine Zeit, wo ich mehr als Dankbar bin und mir denke :

Strenger langer Winter ade.
Wir brauchen dich zwar für die Ruhe um neue Kraft zu sammeln aber nun beginnt die
Zeit der Leichtigkeit und Freude.



Klein Emma muss sich an die Temperaturen erst gewöhnen.
Sie war so im Funfaktor und lief herum als würd sie wild verfolgt.
Wer weiß, was zuvor unsere Wege gekreuzt hat das sie ihre Nase mehr auf dem Boden
und hochgestreckt in die Luft trug. Sie hat es mir nicht verraten.
Ein Reh, Wildscheine, ein Fuchs ... wer weiß dass schon.
Le Madame Sonnenanbeterin.
Der Wald ist ihr absolutes Reich, dort ist sie glücklich und zufrieden.





Kaum zu glauben, doch der Freitag klopft in wenigen Stunden an die Tür.
Warum verfliegt denn die Zeit so schnell, immer schneller und schneller.
In einer Stunde mach ich mich auf den Weg in Richtung Wuppertal.
Wuppertal ich komme.
Bei herrlichem Wetter wird ein Abstecher bei einer lieben Freundin gemacht.
Schön, wenn man geschäftliches mit privatem kombinieren kann.

Wünsche euch einen tollen Start ins bevorstehende Wochenende.

Eure Moni

Kommentare:

  1. Hallo Moni, Dein Wort in Gottes Ohr: Es beginnt die Zeit der Leichtigkeit und Freude. Das hast Du schön gesagt. Nun muss es nur noch passieren. Die Osterlämmchen sind wirklich allerliebst. Auch für sie sollte eine gute Zeit anfangen. Ich mag mir gar nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die Lammfleisch essen. Schmunzeln musste ich über Deinen Freud'schen Tippfehler bei dem Wort 'Vorschein'. Alle neugeborenen Tierkinder sind sooo süß, selbst die rosigen Schweinchen...
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh oh liebe Edith, das lese ich nun erst deutlich ... Vorschwein ;0)
      Da kannst mal sehen, ich hab X mal gelesen und dann so ein Fehler.
      Zum Glück kein böses Schimpfwort ...
      Liebe Grüße, Moni

      Löschen
  2. Liebe Moni,
    soooo niedlich sind die Osterlämmchen. Sie scheinen ja ein wunderbares Zuhause zu haben. So ein Waldspaziergang ist jetzt besonders schön und ich staune auch immer wieder wenn ich dort Gartenblumen entdecke. Emma und Lotte müssen sich auch noch an die wärmeren Temperaturen gewöhnen. Der Wechsel von Winter zu fast Sommer war schon krass. Deine Emma ist si süß und sie freut sich über den schönen Spaziergang.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Soooo mus Frühling sein, die kleinen Wolltiere sind oberschnuselig - Danke fürs Einfangen.
    Frühlingsnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein herrlicher Post, liebe Moni! Die kleinen Lämmchen sind so herzig und den Duft vom Frühling, ja, den hab ich auch jetzt in der Nase, das tut so gut :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein frühlingshaft sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen