Samstag, 23. November 2013

es weihnachtet sehr

Besonders in der Weihnachtszeit muss ich nach Holland.
Dieses Flair, die Weihnachstmärkte, die schmalen alten Gassen und
die Dekorationen an und in den Häusern ist ein Traum. 
Und nach einer geklückten Shoppingtour
gemütlich einen Kakao in einen der vielen Cafe's trinken, 
lecker Schlemmen bei Klaviermusik ... ! 
In den Pflanzengeschäften wird so wunderschön geschmückt,
das man für eine Weile die Realität vergisst und sich fühlt, als
sei man wieder Kind in einer Märchenwelt. Zugleich könnt ich im 
Kaufrausch verfallen,
bei so unendlich sündhaft schönen weihnachtlichen Dekoartikeln. 

 Der Frost haucht
Der Frost haucht zarte Sternenspitzen
Geheimnissvoll ans Fensterglas.
Kunstwerke zieren bis an seine Ritzen 
aus Eisenblumen am Scheibenglas.
Plötzlich scheint ein Zauber durch diese weiße
Hülle, Herzen öffnen sich und horchen seiner
Stille.
Träume von Weihnachten sind endlich aufgewacht.
Leise fällt der Schnee in eine einsame Nacht.
( Monika Minder ) 



Ein neues Paar Armstulpen aus Olivfarbener
Merinowolle hab ich fertig gewerkelt und passend dazu gibts noch
einen schönen Schal. Und wenn ich so weiter mache ;) brauch ich
eine neue Kommode um.
Habt ihr Appetit auf ein Stückchen Gewürzkuchen ? 
Mmhh es duftet nach Lebkuchen und Zimt.
Das Rezept findet ihr wie immer auf meinem
SWEET  COUNTRY  KITCHEN  BLOG :
sweet-Country-Kitchen Gewürzkuchen 
 
    Wünsch euch ein wundervolles Wochenende! 

Dienstag, 19. November 2013

Weihnachtsfeeling


 Am Wochenende hab ich mich auf den Speicher
verkrümelt und hab in Weihnachtskisten gestöbert. Jedoch hab ich
mir auf die Finger geklopft und mir gesagt :
ist doch wirklich noch ein bisschen zu Früh!
ODER etwa nicht ?!
Weiß auch nicht, doch in diesem Jahr kann ich mich kaum beherrschen
und gestern Abend war ich kurz in Holland und kam wieder einmal nicht
aus dem Staunen mit " ooohhh wiiieeee schööön, " haaben will ... heraus.
Doch die Fotos muss ich euch bei meinem nächsten Posting zeigen.
Es war ein absoluter Eyecatch, ein Traum.    
 Ich hatte mir fest vorgenommen das die Deko
winterlich ausfallen sollte.
Doch wenige Zweige Grün und rote Kerzen verbreiten wohl doch
schon ein klitze klein wenig das Weihnachtsfeeling.
Und wenn ichs mir recht überleg, wird es zum Wochenende sowieso
weihnachtlich hier im Waldfee Haus. 
Ich kann es einfach nicht fassen, das wir kurz vor
dem 1. Advent stehen.
Wo ist nur das Jahr geblieben ? 


 Ja und zwischendurch blieb mit wirklich noch
Zeit zum Armstulpen stricken.
Dicke Wolle / warm, weich und schnell geht das Projekt von der Hand.
Das Strickfieber hatt mich erneut voll erwischt und
neue Knäuel warten schon auf mich.
Es wird mir immer zum Verhängnis wenn ich ein Wollgeschäft betrete.
Dieses irre Woll/Farbsortiment wie soll man sich denn da " Bitteschön " beherrschen häää ?!
Unendlich viele Strick / Häkelideen schwirren wild in meinem Kopf.
Doch es werden noch viele lange Winterabende aneinandergereiht sein, 
wo wir uns voll und ganz dem Nadelschwung
und Co. widmen können. 

Samstag, 16. November 2013

Novembernebel zieht durch's Land

Es ist Kalt geworden in dieser Woche und gegen Abend ziehen dicke
Nebelbänke auf. Mystisch wirds wenn ich bei Dämmerung mit den Hunden unterwegs bin. Da wir umgeben sind von unzähligen Natur / Moor / Wasserschutzgebieten bleibt uns dieses Naturschauspiel nicht verborgen.
Es ist einfach wunderschön!
Die langen Abende sorgen für basteleien sämtlicher Art.
Papiertüten mit Herzen, Tannenbaum und Engelsmotiven hab ich gewerkelt
und teils auf den Treppen dekoriert.
Ja in mein Lieblingshandarbeitslädchen hab ich mir wieder Wolle für
Armstulpen gekauft und freu mich wie Bolle
endlich die Nadeln schwingen zu können.  
Der Garten vefällt bald dem Winterschlaf.
Kahl sind die Sträucher und Bäume geworden. Gestern hab ich die Lingusterbäumchen geschnitten und hoffe das ihnen der Frost
nicht Schaden wird.
Vereinzelte Hortensienblüten strotzen den noch leichten Nachtfrösten.
 Doch man kann ihnen ansehen, das ihre Tage gezählt sind.
Heute hab ich es geschafft, die Dahlienknollen auszubuddeln und zum
Überwintern in den Keller zu legen. Beinahe hätte ich es verschwitzt, denn
es waren noch unendlich viele Knospen und Blüten daran.   


 B I R K E N Z W E I G E


November graue Tage
die Nebel steigen
der Winter steht drohend 
vor der Tür. 
*
Melancholie
singt ihr Lied und du singst
müde mit.
*
November
heißer Tee, romantischer Kerzenschein,
ein guter Film,
Musik für's Herz.
*
Freude
singt ihr Lied und du singst
leise mit.
Ja, November ist
was man draus macht.
( Englbert Schinkel )  

**********
So ihr Lieben, der Kaffeeduft strömt durch's Haus
und ich freu mich gleich die ersten Maschen aufnehmen zu können.
Der Kamin knistert und leckere
" Bratapfel - Muffins " warten auf mich.
 

 Wenn ihr Lust habt, schaut auf meinem neuen Foodblog,
  dort erwartet euch das Rezeptchen.
Super schnell, loftig, lecker und easy!
Klickt oben rechts im Gadgetfenster :
sweet Country Kitchen oder klickt hier unter
dem Bild.   

Ich wünsch euch ein wundervolles gemütliches
Novemberwochenende!









Freitag, 8. November 2013

Zauber der Vergänglichkeit

 
Novembertag !
Nebel hängt wie Rauch ums Haus,
drängt die Welt nach innen.
Ohne Not geht niemand aus,
alles fällt in Sinnen.
Leiser wird die Hand, der Mund,
stiller die Gebärde.
Heimlich wie auf Meeresgrund,
träumen Mensch und Erde.
( Christian Morgenstern )  
 Verwunschen schaut der Garten aus.
Ich mag diese Stille die mich dort umgibt.
Ein Zauber der Vergänglichkeit.
Der November zeigt sich von einer rauhen Seite mit Regen und Sturm
  die Temperaturen sind recht angenehm jedoch arg untypisch
für einen Novembermonat.
Der Sturm hat für neue Gartenarbeit gesorgt und der Rasen müsste
letztes Mal gemäht werden. 
Nur wann soll dies geschehn bei all dem vielen Regen?
Im Haus legt sich ein Hauch vom Winter nieder.
Das erste Bauernsilber hab ich aus den Kisten gekramt,
neue Kerzen erinnern schon ein wenig an den Advent und vereinzelte
Tannenzweige hab ich zur Dekoration verarbeitet.
Morgen werd ich einen neunen winterlichen Türkranz binden und BACKEN
steht ganz oben an auf meiner To Do Liste.
Es wird ein kreativer Novembermonat werden.  




 In meinem neuen Food Blog hab ich ein
sündhaft leckeres Bailey - Brownie Rezept veröffentlicht.
Wer mich dort besuchen kommen möchte,
klickt einfach hier auf meinem Link :

Freitag, 1. November 2013

mein neuer Foodblog : sweet Country Kitchen

 Eine Woche ist vergangen wo die Uhren wieder auf Winterzeit gestellt wurden.
Gegen Ende des Oktobermonats konnten wir auch gut bemerken das es
Nass kalt, ungemütlich und arg stürmisch geworden ist.
Das Laub rieselte durch die starken Herbststürme nur so von den Bäumen
herab und fast täglich lodert das Kaminfeuerchen in unserem Haus.
Strickpullies, Schal und dicke Strümpfe sind angesagt.
Meine Herbstdekoration geht allmählich zur
winterlichen Dekoration über und Gedanken an den Advent haben sich eingeschlichen. Nicht verwunderlich, denn bis zum 1. Advent trennen uns
nur wenige Tage.  
Walnüsse gibt es in diesem Herbst zu Hauf und lagern kühl, trocken
und dunkel im Keller.
 Die Zeit des Kerzenscheins ist zurück gekehrt.
Schon wird es behaglich und gemütlich 
im Haus.
 W A L N U T ' S

 Meinen neuen F O O D  - B L O G
sweet Country Kitchen
möchte ich euch heute vorstellen :
klick hier ↓

Seit Monaten spukte er in meinem Kopf umher.
Des öfteren hab ich das ein oder andere Rezept hier in meinem Waldfee Blog veröffentlicht so kam mir der Gedanke:
warum nicht einen separaten Foodblog erstellen wo sich absolut alles
rund um süße Naschereien aber auch herzhaftes drehen soll. 
Zumal stehen wir kurz vor der Weihnachtszeit und da ist das Plätzchen backen
auch ein angesagtes Thema bei mir.
Also wer Lust und Laune verspürt kann mich gerne dort besuchen kommen.
Ich freu mich auf einen Plausch mit euch.